Second Life Enterprise (Beta) offiziell gestartet 
Donnerstag, den 05. November 2009 um 16:03 Uhr
Second Life EnterpriseSecond Life Enterprise (Beta) ist das Second Life für Unternehmen, das hinter einer Firewall liegt und weitere Boni implementiert. Am 04.11.09 kündigte Mark Kingdon (CEO Linden Lab) Second Life Enterprise offiziell an.

Seit geraumer Zeit agiert Second Life Betreiber Linden Lab mit Fokus auf Businessanwendungen und Unternehmen. Der nächste große Coup wurde auf der Enterprise 2.0 in San Francisco vorgestellt.

Zudem wird als Erweiterung der Enterprise Umgebung Anfang 2010 ein zusätzlicher Marktplatz für  virtuelle Waren bereit gestellt werden.

Details :-: Second Life Enterprise

14 Organisationen nutzen die kollaborativen und zusätzlich gesicherten und zentralisierten Möglichkeiten des Second Life Enterprise, Codename Nebraska, der virtuellen Welt bereits - unter ihnen sind beispielsweise IBM, die als Vorreiter der Nutzer von Multi User Virtual Environments (MUVEs) gelten, das New Media Consortium und die Case Western Reserve University.
Zudem werden diverse Enterprise Standards auch in den eigentlichen Maingrid einfließen - es wird technisch gesehen demnach nicht strikt getrennt.

SL Enterprise Admin-Panel - Klick für Großansicht Second Life Enterprise stellt eine eigenständige Lösung hinter einer Firewall dar und kann auch durch Unternehmen in Kombination mit dem herkömmlichen Second Life, gehostet von Linden Lab, genutzt werden. Es basiert auf derselben Technologie wie Second Life und nutzt dieselben Kommunikationskanäle - VoIP, Raumklang, Textchat und Interaktionsmöglichkeiten mit dem dreidimensionalen Raum und Objekten.

Zudem soll in Second Life Enterprise auch das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten möglich werden. Second Life Enterprise User können bis zu acht Regionen und gleichzeitig 800 anwesenden Avataren in einer Lösung unterbringen. Vorgefertigte Avatare, Regionen und Bauten stehen dem Unternehmen zur Verfügung, das bereit ist, Preise ab 37.300 € exklusive Mehrwertsteuer zu bezahlen.

Kritiker lassen verlauten, dass dies nun eine extrem teure Entwicklung sei, die OpenSimulator schon biete. Es sei extrem transparent und entwicklungsfähig - und kostenlos obendrein.


Hintergründe und Enterprise Marketplace


Hintergrund der Funktionalität ist die Generierung weiterer Einnahmen, von denen die Solution Provider und Linden Lab profitieren sollen. Somit soll ermöglicht werden, die erweiterte Produktpalette Organisationen fachgerecht anbieten zu können, die mit einem dreidimensionalen Markteintritt spekulieren.

Dieser Fokus wird durch den Second Life Marketplace, der den An- und Verkauf an Drittanbieter ermöglicht, momentan in der Alpha-Phase befindlich und für das erste Quartal offen 2010 geplant, weiter verfolgt. Lizenzierte Unternehmensprodukte zum Download in 3D werden dadurch möglich - ganze Regionen und Kollaborationslösungen können so via SL Enterprise vermarktet werden. Derzeit werden bis zum Start Anfang des kommenden Jahres lediglich Inhalte von Gold Solution Providern und ausgesuchter Applikationsanbieter zugelassen.

Mit dem Start des Second Life Marketplace und dem bevorstehenden Einzug in eine weitere Präsentanz in Amsterdam dürfte Linden Lab damit auch im europäischen Markt zu einem angesehenen MUVE-Standard avancieren, wie es in Amerika bereits stärker der Fall ist. Gewiss hat die, insbesondere deutschsprachige, Presse den schwelenden Fortschritt nicht unerheblich beeinträchtigt - indem sie nachschrieb, was andere Unwissende publizierten.
Zeit genug für Linden Lab, Neuerungen fast unbemerkt zu entwickeln und peux a peux aufzudecken - zum Erstaunen der (deutschsprachigen) Welt.

Second Life wird weltweit von mehr als 1.400 Organisationen genutzt. Zu ihnen gehören im deutschsprachigen Raum Universitäten wie Bielefeld, Hamburg und Koblenz ebenso wie zahlreiche Künstler - Musiker, Maler, Pornoqueens - und auch Technologie-Unternehmen wie das Fraunhofer Institut und TÜV Nord.

Links:
Offizieller Blogpost Linden Lab
Second Life Enterprise
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005