Legos Digital Box - Produkte in 3D 
Mittwoch, den 21. April 2010 um 17:06 Uhr
Lego / Metaio - Digital BoxDer Spielzeugersteller Lego bietet ab sofort eine Digital Box in seinen Verkaufsstellen an. Sie stellt Inhalte der Waren in 3D dar - als Augmented Reality Produkt.

Nachdem Lego das Lego Universe eröffnete, hat das Unternehmen sich nun etwas Neues in Sachen Augmented Reality einfallen lassen, etwas ganz realistisches, aber trotzdem sehr virtuell geprägt. Dass man bald ganze Metaversen real beobachten kann, könnte fast erhofft werden.

In den stationären Legofilialen kann nun ein Legomodell von den potenziellen Käufern im vorab in 3D begutachtet werden, ohne es entpacken zu müssen. Der Kunde begibt sich vor den Augmented Reality Bildschirm, die sogenannte Digital Box, hält die Box des (Kauf)-Interesses davor und kann auf diese Weise eine Anwendung betrachten, die interaktiv auf Drehungen agiert. Mehr noch bewegen sich in den 3D-Szenarien Figuren, bauen, fahren Kräne oder andere Vehikel.
Torben Nielsen, Legos Digital Department, sagt:
"Die Digital Box hilft den Verbrauchern dabei, einen besseren Eindruck von unseren Produkten zu erhalten."
Das Produkt Digital Box wurde von LEGO Digital Systems and metaio auf Basis der Unifeye Design (Stand-alone AR for 3D professionals) entwickelt. Unifeye Design ist entwickelt für einfache Anwender ohne Programmierkenntnisse mit einem grafischen Nutzerinterface, Drag- and Drop-Funktionalität und ist mit 3D Anwendungen (via Import von .wrl Dateien) kompatibel.

Links:
Das virtuelle Legoland - in Vorbereitung (01.02.2010)
Metaio Unifeye Design
Bildquelle: metaio

Das Produktvideo zu Legos Digital Box:

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005