Rezzdays 2010 - Treffen und Know How - der Haupttag 
Sonntag, den 06. Juni 2010 um 14:24 Uhr
Rezzdays 201022 Grad, die Sonne schmettert auf die Terrasse. Ein buntes Treiben aus Gesprächen, Informationen und Real-Avataren - das war der Samstag, der 05. Juni, der Rezzdays 2010 im Brauhaus Südstern in Berlin.

Neben Entertainment, Workshops und Vorträgen war die Vernetzung das Stichwort des Tages - in ausgelassener Stimmung wurde so manche neue Projektidee ausgetüftelt und lernte man bestehende Projekte kennen. Bis vier Uhr morgens blieben manche Realavatare wacker im Rezzday-Flair.

Der Rezzdays Haupttag war ein Highlight der besonderen Art. Bei vielen Anwesenden half nur der Blick aufs gelbe Namensschild am Virwox-Schlüsselband. So manche enthusiastische Umarmung schloss sich an. Für viele war es das erste reale Kennenlernen. Andere kannten sich bereits aus vergangenen Communitytreffen.

Rezzdays SchilderbergErstmals wurden die Rezzdays in diesem Rahmen veranstaltet - als Virtual User Convention. Dessen ungeachtet waren alle Gäste vor allem Second Life Residents, was daran gelegen haben mag, dass das Event im Vorjahr noch SLCM hieß.

Der Stream aus newBerlin in Second Life wurde von YOUin3D Mitinhaber Jan Northoff organisiert, insbesondere bei der inworld Liveshow von nnoiz Papp und der nachfolgenden (realen) Live Show von DJ Zap Hax wurde gemeinsam getanzt und gewunken - manch einer chattete via iPhone App aus dem Brauhaus mit den inworld Partygängern. Dort war auch Maike Horenbeek anzutreffen, welche leider wegen eines verstauchten Knöchels kurzfristig absagen musste.

Vortragspublikum Die Vorträge waren ein besonderes Ereignis, dem zahlreiche Menschen im Innenraum des Brauhauses gespannt folgten. Wie zu erwarten an einem solchen Tag, verschob sich das Programm ein wenig, wurde aber letztlich dankend angenommen. So referierten unter anderem Geister Pfeffer über virtuelles Land, DerTom Elswit und Michael Steurer über OpenSim- und Hypergrid-Themen, Step5Iceberg widmete sich in locker-elegantem Stile dem "ganz normalen Newbie-Wahnsinn".
Ab 17 Uhr ging SecondRadio live on air - die Premiere des Radiosenders, der mit vier Leuten vor Ort war, wurde parallel zu den Rezzdays begangen. Angie Ling interviewte so manchen Realavatar und machte zur Eröffnung Stimmung. Auch diese Crew setzte sich nach getaner Arbeit dann in den Biergarten, um zu speisen - und musste etwas warten, die Crew des Brauhauses war gnadenlos überfordert.

Clemens Fobianke und Silvio Remus - zwei Workshops parallel Solcherlei Pausen konnte man jedoch für manches Gespräch nutzen - oder für einen der Workshops, die persönliche Vorführungen von interessanten Projekten und Strategien darstellten. Linda Paine war nachmittags stets umringt und präsentierte ihre Erkenntnisse aus Marketing und Know How über Clubkonzepte Second Lifes. Alexander Gatzemeier gab Einblicke in das Konzept seines Projektes Kubwa.de und verteilte so manchen Gutschein, um sich ein tatsächliches Bild der Werbeplattform IT/SL machen zu können. Cisko Vandeverre, Avatar des Machinimatographen Clemens Fobianke, zeigte Arbeiten und erläuterte sie, die es so von ihm nicht zu sehen gibt, teilweise seinerseits unveröffentlichte Auftragsarbeiten. Virtual World Info holte ihn zudem ins Interview - dieses wird bald veröffentlicht werden - ihr dürft gespannt sein :)

Neben diesen vielen Highlights war Virtual World Info, wie angekündigt, ebenfalls präsent. Ein Gewinnspiel, für das man sich anhand einer Umfrage qualifizieren konnte, wurde von Jana Oltersdorff, der "Pixelfee" VWIs und Pierre Corell, live auf der Bühne um 19 Uhr aufgelöst - kurz bevor Frank "Renate" Fray alias Frank Sorge seine Lesung begann, um in den Abend überzuleiten.
Jana Oltersdorff / Pierre Corell bei der Gewinnauslosung Die Gewinner der Preise wurden unter Beifall auf die Bühne beordert, nachdem Pixelfee Jana (aka Laetitia Koenkamp) sie aus den eingegangenen Stimmzetteln gezogen hatte. Preis 3 war das neue Buch von Burkhard Tomm-Bub, "SL ist mehr! Viel mehr...". Stolzer Gewinner war Jerome Zapedzki. Preis zwei war ein Dark-Refuge-T-Shirt, der Tochter zum Geschenk mitnehmend freute sich darüber sam1076 Taurus.
Der Hauptpreis war das Ende 2009 erschienene Buch, "Blitztip Phantatsisch: 15 Zauberhafte Kurzgeschichten", welchem ein Wettbewerb des BlitzTip voran gegangen war, bei dem Jana Oltersdorff verdienterweise den ersten Preis erhalten hatte. Sie signierte es dem Gewinner Egmont Sperber live vor Ort persönlich.
Vielen Dank allen Preissponsoren, die das Gewinnspiel Virtual World Infos ermöglichten und allen Teilnehmern der Umfrage - ihr helft, diese Seiten zu verbessern.

Neben so manch bekannten Namen war es ein wilder Tag voller Überraschungen und Begegnungen, an denen man sich in Kürze auch anhand der VWI-Bildergalerie immer wieder erfreuen kann.
Der Orga gebührt ebenfalls ein Dank, die fabulös vor Ort agierte und dafür sorgte, dass spannende Begegnungen möglich wurden. Silvio Remus von avameet, Jan Northoff (YOUin3D), und allen voran Jörg Padeffke (Mondira Fashions Montgomery Sunnyside), der wieselflink vor Ort agierte, scheinbar etwas gestresst?
"Es ist ein angenehmer Stress, es macht Spass - wenn es keinen Spass machen würde, würde ich es ja auch nicht machen", verrriet er Virtual World Info mit einem Lächeln.
Noch sind die Rezzdays frisch in den Köpfen, so mancher findet sich gewiss zum Sonntags-Katerbrunch ein. Und auch VWI berichtet noch in der Nachlese - aus Sicht der Orga, mit besagter Fotogalerie und interessanter Projektideen - mit Zitaten und mehr.

Euer Virtual World Info-Team waren Jana Oltersdorff (Laetitia Koenkamp), Stefanie Rühl (Fanny Ragu), Linda Paine, Klaus Felgenhauer (Danziel Lane) und Pierre Corell (PierreCorell Flow).

Bilder: Virtual World Info, Klaus Felgenhauer
//
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005