Cebit: Die Volkshochschule in Second Life gewinnt den eureleA-Award 2008 
Sonntag, den 09. März 2008 um 16:06 Uhr
Der eureleA AwardMit Erfolg präsentierte sich die Volkshochschule in Second Life, fast ein Jahr nach der Gründung, auf der Cebit. Am Tag des E-Learnings wurden die Gründer für ihre monatelange Arbeit belohnt.

Ihnen wurde der eurelea-Award des Jahres 2008 in der Kategorie "Öffentliche Bildungseinrichtung" verliehen. 

Die Idee, eine Volkshochschule im SL aufzubauen, hatte Chiria Celt bzw. Lexa Merlin, die an einer Volkshochschule im realen Leben Außenstellenleiterin ist und die VHS in Second Life leitet. Betreut von der Leiterin der realen Volkshochschule Goslar Ute Lenz-Rühmann besteht diese virtuelle Lernwelt auf von der Rockcliffe-University gesponsorten Land, mit regelmäßigen, breit gefächerten Kursangeboten aus den Bereichen SL-Know-How wie Bauen und Scripten, SL-Berufsausbildung (Basics Certified), RL-Kursen zu Sprachen, Mathematik, sowie Kunst, Kultur und Philosophie.

Seit ihrer Gründung wurden Klassenräume, öffentliche Besichtigungsplattformen (Ideenpark) mit Ausstellungsräumen und einem Ägyptischen Museum um weitere Räumlichkeiten für Freizeitaktivitäten (Avatarea) ständig erweitert und das Programm bereichert, neuerdings auch mit Windsurfen und Segeln.
Die Gewinner
Die Gewinnercrew des eurelea Die Mühe hat sich gelohnt: Einladungen zu Vorträgen, zuletzt auf der Cebit am Mittwoch, der großes Interesse der Besucher weckte, führten zu Lob und Anerkennung der virtuellen Volkshochschule im RL, ihrer Initiatoren und Mitwirkenden im RL und SL, was durch die Verleihung des eureleA (The European E-Learning Award) eine besonders würdige Bestätigung fand.

Dieser Preis wurde am Tag des eLearning auf der Cebit verliehen.

In sechs Kategorien wurde der Preis jeweils einmal vergeben. In der Kategorie "Öffentliche Verwaltung und Bildungseinrichtungen" wurde die Volkshochschule in SL für ihr Konzept, in der virtuellen Welt mit viel Spaß und in angenehmer Umgebung Wissen zu vermitteln, mit dem Prädikat "Best Practice in eLearning" ausgezeichnet. Die Freude über diesen Preis ist groß und die Motivation aller Beteiligten der vhs in SL sehr hoch, weiter zu machen, und, so Lexa Merlin, die Marke "vhs" in SL weiter auszubauen.

Nach Aussagen des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport, Uwe Schünemann, und der Geschäftsbereichsleitung der Cebit, Dr. Sven-Michael Prüser, ist auch von dieser Seite Unterstützung zu erwarten.

Erfreulich war auch, dass die Marketingabteilung für Deutschland von Linden Lab, repräsentiert von Jean Linden, nach der Verleihung des Preises mit der VHS gefeiert hat.

Links:
SL VHS Homepage
Alle Artikel zur VHS auf VWI

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.