SECOND INTEREST hat Developer Agreement mit Twinity abgeschlossen 
Mittwoch, den 03. September 2008 um 12:20 Uhr

 

08-0903-secondinteresttwinity-001-logo-255x40

Wie jetzt bekannt wurde, hat die Berliner Full-Service-Agentur SECOND INTEREST AG, die sich auf Virtual Business Solutions spezialisiert hat, einen neuen vielversprechenden Deal an Land gezogen. Für die 3D-Onlinewelt Twinity wird SECOND INTEREST im Rahmen eines Developer Agreement Konzepte und Content entwickeln.

 

Twinity, die virtuelle 3D-Welt, entwickelt von der Berliner Firma Metaversum GmbH, geht in Kürze in die offene Beta-Phase. Bei der Suche nach einem kompetenten Solution Provider entschied man sich schließlich für SECOND INTEREST, die nun Firmen dabei unterstützen werden, Präsenzen in Twinity aufzubauen, indem sie maßgeschneiderte Geschäftsmodelle entwickeln, Communities konzipieren und betreiben und beim Verkauf virtueller Markenprodukte beraten.

Twinity hat sich zum Ziel gesetzt, reale Metropolen der Welt maßstabsgetreu im virtuellen Raum nachzubauen. Den Anfang macht dabei Berlin - VWI berichtete. Zielgruppe von Twinity sind vor allem die Internetuser zwischen 25 und 35 Jahren, die diese 3D-Welt mit ihren Avataren bevölkern und mit Leben füllen sollen. Eines der ersten Projekte von SECOND INTEREST für die Metaversum GmbH ist deshalb auch die Gestaltung virtueller Apartments für das virtuelle Berlin.

Links:

Twinity - www.twinity.com

SECOND INTEREST AG - www.secondinterest.com

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005