Prominenter Wirtschaftswissenschaftler aus den USA zu Gast auf dem virtuellen Campus Hamburg 
Dienstag, den 17. Juni 2008 um 14:29 Uhr
Beitragsseiten
Prominenter Wirtschaftswissenschaftler aus den USA zu Gast auf dem virtuellen Campus Hamburg
Seite 2
Alle Seiten

 campus_hamburg_in_sl.jpg

HAWHamburg, Ringvorlesung „Games & Beyond“

Dienstag17.06.08, 17:00-19:00 Uhr:

Titel der Sonderveranstaltung: 
SeriousBusines in 3D - How Online Games will change Reality

 Prof.Edward Castronova, Indiana University

Bereitszum dritten Mal in diesem Sommersemester wird die insgesamt zwölfteilige Ringvorlesung "Games & Beyond" der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) in die dritte Dimension des Internets erweitert: Heute loggt sich um kurz vor 17:00 Uhr Prof. Edward Castronova von seinem Schreibtisch in der Indiana University mit seinem digitalen Stellvertreter „Synthetic Shan“, einem sogenannten Avatar, per Mausclick in die 3D-Internet-WeltSecond Life ein.

Er wird bereits erwartet - nicht nur von Hambur­ger Studierenden,die den Professor im realen Hörsaal der HAW live und in Echtzeit auf der Leinwand sehen, hören und befragen werden, sondern auch vonHochschullehrern, Medienvertretern, Studenten, 3D Designern und anderen Interessenten aus aller Welt, die ebenfalls als virtuelle Zuhörer an dieser Vorlesung der besonderen Art teilnehmen.

Anmeldungengibt es u.a. bereits aus Texas, Großbritannien, Colorado, SanFrancisco, Amsterdam, Berlin und sogar aus Uruguay.

Moderator zwischen der realen und der virtuellen Welt ist Hanno Tietgens alias Xon Emoto, der in einem kurzen Einstiegsreferat über neueste Entwicklungen in Hardware, Zubehör und Software auf dem Weg zum Web 3D berichten wird.

Ted Castronova erforscht seit Jahren die wachsende Bedeutung vonOnlinespielen im sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Bereich. Als Forscher, Dozent, Berater und Autor der viel zitierten Fachbücher „Synthetic Worlds“ (USA 2005) und „Exodus to the Virtual World“ (USA 2007) beobachtet er aufmerksam und kritisch, wie die virtuellen Welten beginnen, unsere reale Umgebung zu verändern - und umgekehrt; dies wird auch Thema seines Vortrags sein.

Die Vorlesungssprache ist Englisch. Für die Teilnahme in der HAW Hamburg ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei. Für die Teilnahme via Second Life wird um Anmeldung mit Angabe desAvatar-Namens bei Hanno Tietgens vom Campus Hamburg / Büro X perE-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gebeten.

Eine Meldung von: Hanno Tietgens, Campus Hamburg c/o Büro X Werbung GmbH, Mönckebergstr. 10, 20095 Hamburg, 040.448040-50, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Genaue Details, Landmark und Kontakdaten auf der nächsten Seite.



 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.