Ausgaben von 200 Mio. US-Dollar für World of Warcraft - Wrath of the Lich King ab November 
Donnerstag, den 18. September 2008 um 08:18 Uhr
Während einem Conference Call mit Activision gab Blizzard bekannt, dass für das Rollenspiel WoW (World of Warcraft) bereits 200 Millionen US-Dollar (ca. 141 Mio €) aus. Allein 2007 allerdings habe man einen operativen Gewinn von 327 Mio Euro erwirtschaften können.
Mit der neuen Erweiterung Wrath of the Lich King erwarte man einen weiteren Auftrieb im multilingualen Online-Rollenspiel Blizzards und damit auch den Einnahmen. 
 
Ab dem 13.November soll das Add-On laut einer Pressemitteilung zur Verfügung stehen und wird in Deutschland mit 35,-€  für den User zu Buche schlagen. Eine Sammleredition mit Lich-King-Bilderbuch, Soundtrack-CD (21 Songs) dem Ingame-Haustier "Frosti, der Frostwyrmwelpe", und weiteren Specials wie einem Sammelkarten-Set soll den Gamer runde 70 € kosten. Lediglich in China wird es zu einem unbenannten späteren Zeitpunkt erscheinen, Europa wird somit eine der ersten Kontinente sein, die das zweite Addon erstehen können. Bis zum 18.11. wird der Großteil des Globusses eingedeckt sein.
 
Mike Morhaine, CEO und Mitbegründer von Blizzard Entertainment sagte über den Start im November:
Wir blicken nach vorn bis zur Veröffentlichung von Wrath of the Lich King und geben den WoW Spielern damit die Chance, Arthas und seine Lakaien kennen zu lernen. Bis dahin werden wir fortfahren, dass Addon zu verbessern und zu testen, damit eine  eine vollkommene und höchst unterhaltsame Erfahrung gewährleistet werden kann."
 
Links:
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005