Neues MMOG Otherland für 2010 angekündigt 
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 18:50 Uhr

08-1007-otherland001Fans der Otherland-Saga von Tad Williams dürfen sich freuen: dtp Entertainment und das Entwicklungsstudio RealU kündigten vor wenigen Tagen ein neues MMOG basierend auf den Romanen an, das voraussichtlich 2010 an den Start gehen soll.

Tad Williams hat sich persönlich an der Gestaltung des Spiels beteiligt und wirkte unter anderem an der Entwicklung der Erzählstruktur mit, die von den Machern als "einzigartig" bezeichnet wird. Eine vielversprechende Ankündigung...

 

08-1007-otherland002Die Otherland-Story bietet sich geradezu als Vorlage für ein Onlinespiel an, handelt sie doch selbst von virtuellen Welten, in denen sich die Menschen in nicht allzu ferner Zukunft bewegen und in denen die Romanfiguren atemberaubende Abenteuer erleben. Die virtuellen Welten in Williams' Otherland unterscheiden sich so gut wie nicht mehr von der Realität. Schon wegen dieser Vorgaben legen die Entwickler besonders großen Wert auf das optische Design des Onlinespiels. Mithilfe der Unreal Engine 3 sollen visuell und technisch neue Maßstäbe im Genre gesetzt werden. "Richtungweisend" soll es werden, so Andrew Carter, Chef von RealU. Die ersten Screenshots, die PCGames veröffentlichte, verheißen auf jeden Fall schon optischen Hochgenuss.

08-1007-otherland003Die Spieler erwartet eine Welt, wie sie von Tad Williams erfunden wurde und die nun zum virtuellen Leben erweckt werden soll. Figuren aus den Romanen werden dort ebenso auftauchen wie bekannte Orte. Ausgehend von einem zentralen Treffpunkt namens Lambda Mall, an dem alle Spieler ankommen, sollen viele verschiedene virtuelle Welten angesteuert werden können und jeder soll auf diese Weise sein eigenes, individuelles Otherland-Abenteuer erleben. Lambda Mall soll wie ein schrillbuntes Vergnügungsviertel gestaltet sein, wo die Avatare an kleinen Spielen teilnehmen können, wo sie sich aber auch von sogenannten "Hosts" auf Quests in andere virtuelle Welten in Otherland einladen lassen können. RealU stellte auf der Pressekonferenz bereits eine erste Welt vor: Mars oder besser gesagt die Otherland-Version des roten Planeten. Viele weitere Welten mit völlig unterschiedlichen Inhalten und physikalischen Gegebenheiten sind geplant. Die Spieler sollen ihre Avatare durch das Bestehen von Abenteuern und durch das Verstehen und Manipulieren des sogenannten Codes weiterentwickeln und auf höhere Stufen bringen können, sie werden ihre Mitspieler sogar ausspionieren und deren Inventar plündern können, wenn sie gut sind - sterben können sie jedoch auch.

Einiges davon klingt nicht sehr neu, nicht wahr? Dennoch: Viele der anwesenden Journalisten und Fachleute zeigten sich ziemlich begeistert. Man darf also gespannt sein - dtp Entertainment und realU sind jedenfalls äußerst zuversichtlich, mit Otherland ein erfolgreiches Produkt in der Tasche zu haben, das auf seine gewinnbringende Ausschlachtung nur noch wartet. 

Links:
Screenshots auf PCGames
Tad Williams - Deutsche Website

UPDATE: Otherland ist nun angekündigt worden und soll 2011 verfügbar werden.
Auch die Otherland Webseite wurde mit den News präsentiert.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005