Erlebnisreisen virtuell – über Berg und Tal 
Dienstag, den 03. Februar 2009 um 06:40 Uhr
Über Berg und Tal„Das Wandern ist des Müllers Lust“, behauptet ein altes Volkslied.
Ob dies auch für Avatare gilt, sei dahingestellt, ist doch bei  aller Liebe zum Reisen der zielgerichtete Teleport noch immer das „Verkehrsmittel“ Nummer eins. Dass der Weg auch das Ziel sein kann, zeigen einige faszinierende Orte.
Einer davon ist die 15 Sims große Avia Resort & Recreation Community, die  sich unter der Betreuung der Bolerogruppe befindet, gegründet 2006 von Cindy Bolero.

Faszinierend nicht nur aufgrund  der zahlreichen  Möglichkeiten  die sich dort für Erlebnishungrige bieten.

Ebenso viel zählt dort der Community-Gedanke. So betont Ownerin Cindy Bolero auch  den nichtkommerziellen Charakter von Avia-Resort.
Nichtkommerziell bedeutet hier das Verteilen der monatlichen Kosten in erheblichem Maße auf  Sponsoren statt auf einzelne kleine Shops oder Parzellen.
Nichtkommerziell heißt hier ebenso, ein offenes, für alle frei begehbares Land.

Auf den ersten Blick mag es einem die Sprache verschlagen, wenn man erfährt dass der Beitritt zur Gruppe einmalig 1500L$ kostet. Doch die Gruppenzugehörigkeit gilt dann auch für das komplette Areal der 15 Sims. Man kann an einem Platz rezzen und mit seinem Vehikel alles erkunden.

Lastenverteilung durch elitäre Gruppenmitgliedschaft

Über Berg und Tal zu PferdeWarum 1500L$ für eine Gruppenzugehörigkeit angesetzt wurden, erklärt  Cindy Bolero, die im realen Leben selbst Landbesitzerin im kalifornischen Silicon Valley ist.

Zum einen wird  etwa die Hälfte der monatlichen Kosten von 2.000US$ durch Sponsoring abgedeckt. Von Mietern, die nach einem festgesetzen Plan, von 1/4 bis hin zu einer ganzen SIM, ein Teil des Areals mieten können, sich aber dennoch den Regeln der Gemeinschaft unterwerfen. Nutznießer sind dann die Besucher.
Durch den einmaligen  Gruppenbeitrag wird ein anderer Teil der Kosten abgedeckt und gewährleistet zugleich, dass nur Personen der Gruppe beitreten,  die auch wirklich ein Interesse daran haben.
In manchen Fälle geben wir auch Leuten die Möglichkeit, sich durch ehrenamtliche Mitarbeit  z.B. technischer Support,  Bauen oder Organisieren auch die eine oder andere Parzelle oder Landstück zu verdienen. Ohne deren  Unterstützung wäre die Arbeit hier fast nicht zu bewältigen.

Doch um die SIM zu erkunden muss man erstmal kein Mitglied  sein, denn jeder Tourist kann die vielfältigsten Vehikel nutzen, die sich über das Land verteilen. Und das ist so vielfältig wie die Besucher. Von ruhigen Strandlanschaften über hohe Berge und dunkle Canyons bis hin zu Unterwassergrotten oder etwas dichter besiedelte Gegenden mit einem ländlichen Charakter, bietet das Avia Resort für jeden Geschmack etwas.

Das Wandern ist des Avas Lust

Frei Wandern lässt sich hier ebenso wie Radfahren. So soll in Zukunft ein Radhersteller seine Zelte auf den  Avia Sims aufschlagen.

Bis dahin kann man ohne Weiteres seine Fahrräder attachen, die es zuhauf auch als Freebies gibt, und damit Berg und Tal erkunden.
Alles wirkt sehr weitläufig und wird für denjenigen für den der Weg das Ziel ist, ein Genuss sein.

Über Berg und Tal mit dem JeepVom hochgelegenen Roxie´s Roadhouse bis zur Mermaid Cavern, vom Hang Tsen Flugplatz bis zur Lone Star Ranch. Alles ist von einem frei befahrbaren Wegenetz durchzogen, das einem die Lust auf einen Teleport nimmt und stattdessen dazu verleitet, andere Arten des Reisens aus zu probieren.

Neben eigenen Attachements kann man auch Fahrzeuge des Resorts nutzen. So werden über die Sim verteilt Jeeps zu freien Verfügung gestellt oder diverse Rezzer angeboten.
Neben Ausflügen mit dem Motorboot bieten sich auch  Kanuwanderungen an.  Pferdenarren werden sich über die Horse-Buggy- Rezzer freuen oder das kostenlos angebotene und drei mal nutzbare Demopferd der Lone Star Ranch.
Diese bietet als einer der Sponsoren sowohl thematische Shops mit Reitzubehör und Pferden an, als auch Springreit-Möglichkeiten, Pferderennen, markierte  Reitpfade und Bullen Rodeo.
Kein Platz für Langeweile also.

Ein großer Kreis des Areals  bietet auch Möglichkeiten zum Fliegen. Moto Gamba ist der Verantwortliche für den Hang Tsen Fugplatz. Er erzählt von den Fliegerischen Möglichkeiten Die das Avia Resort zu bieten hat:
Es gibt eine Menge an Brücken und Canyons wo der Pilot sein fliegerisches Können unter beweis stellen kann. Es gibt eine Menge Piloten die diese Möglichkeiten für ihr training nutzen. Allerdings sind uns auch Anfänger willkommen. Wir verkaufen nicht nur Flugzeuge sondern geben auch Kurse und Fluginstruktionen.
Gemeinsames Abenteuer

Feste Events gibt es nicht, aber immer wieder veranstalten einzelne Gruppen Partys oder Abenteuertrails, wie z.B. Gruppenausritte, die oft nach Themen ausgerichtet sind. So wird es z.B. den  „Trailride to PowWow“ einem geführten indianischen Trail mit indianischen Kostümen geben.
Weitere Möglichkeiten die sich bieten und unterstützt werden, sind Tauchexpeditionen, Fashion Shows, Delphinritte, Gruppenflüge, Gleitschirmflüge, Livekonzerte, Pferdeshows und zahlreiche andere interessante Shows und Events. Ein Teil erfordert die Gruppenmitgliedschaft.

Über Berg und TallandschaftenWer hier echtes Interesse an einer Gruppenmitgliedschaft hat, für den sind 1500L$ nicht die Welt, wenn man bedenkt, was so manches Allerlei in SL kostet.

Zudem ist die Mitgliedschaft freigestellt, so  bieten sich  auch für den einfachen Touristen die Nutzung der Rezzer an.
Ein Blick auf das Avia Sim Resort sollte in jedem Fall drin, und jeder der nicht nur zum Party Feiern in SL ist, sollte einmal dort gewesen sein.

Bei weiteren Fragen stehen Cindy Bolero, Johnny Snook oder Moto Gamba gerne zur Verfügung (englischsprachig).

Links:

Webseite der Bolerogruppe

SLUrls:
Jeep-Parkplatz
Lone Star Ranch, Demopferde, Racetrack, Bull Rodeo
Diverse Vehikelrezzer im Umkreis
Roxies Roadhouse
Blue Moon Motel
Gorge Adventure Canyon
Hang Ten Flugplatz

Weitere Artikel der Erlebnisreisen-Serie:

Erlebnisreisen virtuell - Über den Wolken
Erlebnisreisen virtuell -  Bleifuß wie Schuhmacher - Auf dem größten Track im Second Life
Erlebnisreisen virtuell -  Open Water, Segeln bis hinter den Horizont (in Planung)
Erlebnisreisen virtuell -  Eintauchen in Neptuns Pixelwelt (in Planung)


 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.