Game Designer Dr. Steffen P. Walz im Podcast-Interview über den Boom digitaler Spiele 
Dienstag, den 02. Juni 2009 um 10:12 Uhr
MFG InnovationsagenturWarum der Spiele-Sektor ein Wirtschaftsturbo ist und wie diese Branche – speziell in Baden-Württemberg – gefördert werden kann, erfahren die Hörer der aktuellen Folge des MFG Innovationcast, dem Podcast-Angebot der MFG Baden-Württemberg. Dr. Steffen P. Walz berichtet als Mitbegründer des Studiengangs Interaction Design / Games Design an der Zürcher Hochschule der Künste über die neuesten Game-Trends.

In der 19. Folge des MFG Innovationcast, dem Podcast-Angebot der MFG Baden-Württemberg, dreht sich alles um den boomenden Spiele-Markt. Während im Krisenjahr 2009 fast alle Branchen unter Umsatzverlusten und Gewinneinbußen leiden, trotzt eine all diesen Entwicklungen: die Spiele-Industrie. Neben ihrer wirtschaftlichen Relevanz ist auch die kulturelle Dimension nicht außen vor zu lassen: Denn digitale Spiele sind inzwischen das Leitmedium einer ganzen Generation.
 
Mit Dr. Steffen P. Walz, Mitbegründer des Studiengangs Interaction Design / Game Design an der Zürcher Hochschule der Künste, konnte einer der führenden Experten im Sektor Game Design als Interviewpartner gewonnen werden. Er verriet dem Podcast-Team der MFG Baden-Württemberg die großen Trends der Games-Industrie und wie diese wachsende Branche speziell in Baden-Württemberg gefördert und ausgebaut werden kann. Außerdem erfährt der Hörer, welche ungeahnt bedeutsame Rolle die Architektur in Games spielt.
 
Auch die MFG Baden-Württemberg widmet sich seit Anfang des Jahres gezielt dem Thema Games und legte hierzu das Innovationsprogramm Digital Media neu auf. Ziel ist es, diesen wachstumsstarken Sektor in Baden-Württemberg gezielt zu unterstützen und zu fördern.
 
Parallel stärkt das von der MFG Baden-Württemberg initiierte EU-Projekt CReATE unter anderem die Games-Branche und vernetzt sie international: Vier europäische Regionen arbeiten an einer gemeinsamen Forschungsagenda, um die Kreativwirtschaft nachhaltig mit Informations- und Kommunikationstechnologien zu vernetzen. Neben der Spielebranche fördert das EU-Projekt CReATE weitere Kreativbranchen wie Marketing, Publishing, Film- oder Musikwirtschaft, die Kreativität und Technologie gezielt miteinander verbinden.  
 
Die aktuelle Podcast-Folge lässt sich auf der Podcast-Webseite der MFG im MP3-Format anhören,herunterladen und kommentieren.

Weiterführende Links:
MFG Baden Württemberg

Eine Pressemitteilung der MFG Baden Württemberg

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005