Arbeitskreis E-Learning bei SLTalk 
Montag, den 31. August 2009 um 13:52 Uhr
Blended Plus E-LearningIm April startete das erste blendedPLUS Seminar von SLTalk & Partner. In einem Veranstaltungs-Mix konnten sich die Teilnehmer in 20 Stunden mit Second Life und seinen Möglichkeiten zur Vermittlung von Bildung bekannt machen.

Geschult wurden Entscheidungsträger von Bildungseinrichtungen des Landes Baden Württemberg mit dem Ziel, diese neue Art des Lernens im Web 3D  in ihre Konzepte und Projekte zu integrieren.


Spezielle Kurskonzeption
 
Dafür hat SLTalk & Partner ein eigenes Kurskonzept entwickelt, das wir zu Beginn vorstellten. Es besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen.
Lernen im Web3DIm ersten Teil erwerben die Teilnehmer alle Fähigkeiten, um sich sicher und souverän in dem neuen Medium bewegen zu können. Die notwendigen Kenntnisse, die den Neulingen den Einstieg in Second Life erleichtern, werden unterstützend zu den Kursterminen auf der Lernplattform Moodle im herkömmlichen Internet angeboten. Erreichbar auch in Second Life als Verknüpfung Sloodle.
Für alle Teilnehmer jederzeit zugänglich, stehen dort die Baiscs zum Einstieg in die 3D-Welt Second Life bereit. In zehn Kapiteln erklären die Unterrichtsmaterialien die Grundfunktionen vom ersten Einloggen bis hin zur Einstellung der Grafikkarte in alle wichtigen Schritten.

Im zweiten Teil des Kurses werden konkrete Anwendungsfelder behandelt, die den Mehrwert der 3D-Internet-Plattform erkennbar machen. Das Anwendungsfeld des ersten Kurses war der Bereich Bildung und behandelte die E-Learning-Aspekte von Second Life. Entsprechend der modularen Konzeption ist der zweite Kursteil thematisch austauschbar.


Von der Idee zum Projekt
 
Auf dieser Basis gab es so gut wie keine Schwierigkeiten bei den Teilnehmern, ihre Avatare für die Entdeckung der Lernmöglichkeiten in diesem neuen Umfeld fit zu machen. Dazu gehörten zunächst Ausflüge zu einschlägigen Lernorten in Second Life, wodurch ein Überblick des Machbaren entstand. Dann schloss man sich zu kleinen Arbeitsgruppen zusammen, die ein gemeinsames Mini-Projekt entwickeln sollten. Unter der Obhut von Andreas Mertens und seinem Assistenten Tobias Würtz enstanden schon die ersten Lehrkonzepte, die dann bei der Abschlussveranstaltung präsentiert wurden.


Exkursionslust
 
Moodle integriert -> SloodleAufgrund des Erfolges einerseits und des geweckten Interesses andererseits entwickelte sich aus diesem blendePLUS Seminar der Arbeitskreis E-Learning.

Von SLTalk&Partner organisiert, trifft sich diese offene Gruppe alle zwei Wochen und unternimmt eine gemeinsame Exkursion an einen interessanten Ort zum Thema Lernen.  Jeweils ein Exkursionsleiter übernimmt mit einem Impulsvortrag die Führung für alle Anwesenden. So leitete letztlich beispielsweise Tobias Neisecke aka Lastchancer Normura den Ausflug zum Thema Medizin in SL und entführte das entdeckungsfreudige Grüppchen nach Genome Island. Von den Arbeitskreistreffen wird ein genaues Protokoll ausgearbeitet, das einem ständig wachsenden Verteiler zugeht. Es dient der  Erfassung und Vertiefung der hinterlassenen Eindrücke, natürlich immer in Bezug auf das Thema Lernen.


KybernEthisches Konzept


Das Konzept des Arbeitskreises E-Learning ist selbstverständlich gemäss der Unternehmensphilosophie von SLTalk&Partner kybernEthisch. Man versteht sich als offene Interessensgemeinschaft, in der jeder willkommen ist. Eine kurze Mitteilung an Andreas Mertens reicht aus, um eine Einladung für die zukünftigen Treffen zu bekommen.

Weiterhin ist für Oktober ein neues blendedPLUS Seminar geplant, das sich dieses Mal auf Kunst und Kultur konzentrieren wird.

Zuletzt hatten SLTalk eine Checkliste für Bildungseinrichtungen, die sich mit dem Gedanken tragen, Second Life oder andere 3D Welten zu nutzen, publiziert.


Weitere Infos und Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
SLTalk & Partner
Workshopreihe zum Ersten, Juni 2009

Alle Artikel zu SLTalk @ VWI

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.