Streetside von Bing 
Panorama Virtuell - Wissen

Streetside LogoNun versucht sich auch Microsoft mit interaktiven Straßenkarten wie es Google bereits mit Google Streetview vorgezeigt hat. Schon im Mai 2011 suchte eine Flotte von Bing- und NAVTEQ-Fahrzeugen Deutschland heim, um der Öffentlichkeit Streetside zu bringen.

Jetzt ist der Dienst offiziell online - erste deutsche Städte können online in 3D-Ansicht besucht werden. Was Streetside schon kann...

Ausgebaut

Noch sind recht wenige Städte in Deutschland, Frankreich, Niederlande und England mit Streetside zu erreichen. Weitreichender ist es in Städten der USA. Doch die Städte, die schon erreichbar sind, können sich sehen lassen und erinnern an Augmented Reality Anwendungen.

Funktionalität

Es funktioniert ähnlich der 360-Grad-Sicht von Google Earth. Das Gefühl entsteht, durch die Stadt zu gehen, da es eine fortlaufende Ansicht gibt und nicht nur die Panorama-Rundsicht von einzelnen Standpunkten aus.

Durch das Anklicken eines kleinen blauen Männchens oberhalb der Bing Map aktiviert sich Streetside. An den blauen Zonen auf der Karte lässt sich erkennen, wo die Funktion schon verfügbar ist.

Andere bisherige Funktionen, wie das Verwenden der Karte in Vogel- und Straßenperspektive sowie der Routenplaner, funktionieren wie immer uneingeschränkt bei Bing Maps.

Geschichte

Die Idee dazu fand ihren Anfang bei Microsoft 2009 in einigen US Staaten.
2010 wurde in Kanada die Umgebung der Olympischen Spiele “Streetview-able” gemacht. 2011 kam Großbritannien und nun auch, in Zusammenarbeit mit NAVTEQ, Deutschland hinzu.

Privatsphäre

Fortschrittliche Programme sorgen dafür, dass Gesichter und Kennzeichen unkenntlich gemacht werden. So wird die Privatsphäre des Einzelnen gewahrt und beschützt. Die Software und die Algorithmen hierzu basieren auf jahrelangen Investitionen und Erfahrungen von Microsoft Research.

Sollte sich dennoch jemand - in welcher Art auch immer - gestört fühlen, akzeptiert Microsoft jede Anfrage und prüft diese umgehend. Ein Einspruch im Vorhinein wird jedoch nicht akzeptiert. Desweiteren teilt Microsoft der Öffentlichkeit die Orte und die Termine der Erfassung mit. Direkt auf der Microsoft Seite können die Fahrpläne der Kamerafahrzeuge eingesehen werden. Die mit einer Kamera auf dem Dach ausgestatteten Fahrzeuge sind anhand von Bing- und NAVTEQ-Logos leicht zu erkennen.

Vorgehensweise

Streetside ImpressionIm Mittelpunkt stehen Straßen mit Geschäften, Museen, Sehenswürdigkeiten, Parkplätzen und allem, das von öffentlichem Interesse ist. Erst später sollen Nebenstraßen hinzukommen.

Technische Voraussetzungen

Um Streetside nutzen zu können, muss man das 6,6 MB große Microsoft Silverlight-Programm installieren. Dieser Vorgang ist jedoch recht einfach und geht schnell voran.

Weiterführende Links

Bing Maps
NAVTEQ Homepage
Silverlight Download

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005