Tech-News
Samstag, den 08. August 2009 um 06:05 Uhr
Regentropfen Präsentation Forscher der Universität Tokio stellten auf der Siggraph in New Orleans das "Airborne Ultrasound Tactile Display" vor. Hologramme zum Anfassen produziert das Gerät, gefühltes Feedback durch Technik wird damit möglich.

Neue Emotions-Dimensionen für die Technik der Dreidimensionierung scheinen näher zu rücken. Kombiniert wurden für die Präsentation holografische Projektionsbildschirme mit dem Airborne Ultrasound Tactile Display.

Tech-News
Sonntag, den 19. Juli 2009 um 05:15 Uhr
google-x-prizeAm 4. Oktober 2004 gewann Scaled Composites mit dem Gleiter Spaceshipone den mit 10 Millionen Dollar dotierten Ansari X-Prize.

Die Aufgabe war Folgende: Es war der Beweis zu erbringen, das Weltraumflüge für Firmen und Privatpersonen möglich sind.
Nicht wieder verwertbare Raketen waren vom Ansari X. Prize ausgeschlossen. Des Weiteren durfte der Flug die Passagiere nicht mehr als 100.000 US-Dollar kosten. Scaled Composites behauptete sich unter 26 konkurrierenden Teilnehmern.

Ein ähnlicher Wettbewerb läuft nun von Google initiiert, der Google-X-Prize.

Tech-News
Freitag, den 17. Juli 2009 um 16:57 Uhr
ZDF VirtuellVorbei die Zeiten der handgemachten Kulissen aus Holz und Pappe. Ab heute abend, 19 Uhr, präsentieren sich die Nachrichtensendungen des ZDF, heute und heute journal, im neuen Gewand - dem modernsten, das die TV-Landschaft derzeit zu bieten hat.

Nach intensiver Vorbereitung und wochenlangen Tests ist es heute abend soweit. Die Nachrichten des ZDF werden erstmalig aus dem neuen virtuellen Studio übertragen. Virtuell?

Tech-News
Donnerstag, den 14. Mai 2009 um 11:46 Uhr
Moving Animation (euphoria) Im Vergleich zu der ebenfalls neuen Anwendung des Adventure Based Learnings, einer Serious Game Verknüpfung interaktiver Medien zum Nutzen kollaborativer und individueller Lernprozesse, zieht Jungprofessor für Gamedesign an der Mediadesign Hochschule in München Prof. Dr. Bartosz von Rymon Lipinski (32) in, oberflächlich betrachtet, anderer Richtung Bilanz.

Die Entwicklung von Computerspielen ist mittlerweile zu einer ernst zunehmenden Disziplin aufgerückt. Der Jungprofessor bezeichnet die Computerspiele-Technologie als Leittechnologie des 21. Jahrhunderts.

Computerspiele sind mittlerweile grafisch so anspruchsvoll, dass sie als tatsächliche Simulationen gelten können. Die Entwicklungskosten sind denen von Filmen vergleichbar geworden und Hunderte Entwickler arbeiten an den Games und dem Feintuning der virtuellen Welten

Tech-News
Freitag, den 10. April 2009 um 15:41 Uhr

Green Eyes © misstereeSecond Life wird nicht nur als Schulungsmedium für die fachliche Weiterbildung von Berufstätigen bzw. Studenten allgemein immer interessanter – erst kürzlich berichtete VWI mehrfach über den Themenkreis Serious Games – sondern auch die Wissenschaft selbst beschäftigt sich mehr und mehr mit Second Life, und hier ist es insbesondere die  Marktforschung bzw. genauer gesagt die Kommunikations- und Medienforschung, die jetzt immer mehr empirische Untersuchungen über Second Life als Werbeträger veröffentlicht.

Das Stuttgarter Steinbeis Transferzentrum für Werbe- und Medienforschung stellte jetzt eine Studie eines Heidenheimer Professors vor, in welcher die Augenbewegungen von SL-Nutzern aufgezeichnet wurden, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Avatare (bzw. die Menschen dahinter) Werbung innerhalb von SL wahr nehmen.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005