Phishingfallen via Habbo Hotel entdeckt 
IT-News
Dienstag, den 08. Dezember 2009 um 11:28 Uhr
Habbo Hotel Phishing Seite Die größte 3D-Online-Community der Welt, Habbo Hotel, wird vermehrt angegriffen. Immer mehr Duplikate erscheinen im Internet, die dem Nutzer vorgaukeln, das sie ein Angebot der originalen Firma, Sulake, sei.

Zahlreiche Phishing Webseiten, die es auf die vornehmlich jungen Nutzer und die Kreditkartendaten der Eltern abgesehen haben, werden dieserzeit beobachtet. Dies betrifft  Seiten in deutsch, französisch, spanisch, niederländisch und englisch.

Experten der G-Data Security Labs begaben sich auf die Spur der Cyberkriminellen, die verstärkt die jungen Mitglieder oder solche, die es werden wollen, des kostenlosen Metaversums Habbo Hotel attackieren.

Ziel ist das Phishing von Daten. Stets sind dabei Kreditkartendaten der Haupt-Fokus der kriminellen Aktivitäten. Mit den Daten verschaffen sich die Hacker entweder direkten Zugang zu den Konten der ahnungslosen Nutzer oder sie verkaufen sie in illegalen Börsen weiter.
Besteht ein gephishter Nutzeraccount bereits, sind den Hackern Zugangsdaten bekannt, die in der Regel dann genutzt werden, inklusive der Taler, die der Spieler bereits erwirtschaftet hat. Nicht selten muss der Nutzer selbst von vorn beginnen. Insbesondere dann, wenn personalisierte Daten im Nutzeraccount ebgelegt sind, stellt diese Variante ebenfalls eine große Gefahr dar.

Im Zweifelsfall sollte man an den Support des betreffenden Anbieters schreiben, um sein Konto auf illegale oder auffällige Aktivitäten prüfen zu lassen. Zu empfehlen ist grundsätzlich immer das Verwenden eines sicheren Passwortes, also einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben, das man nicht weiter gibt. Auch ein regelmäßiges Ändern des Passwortes verstärkt den Schutz eines Accounts immens.

Das Geschäft mit ergaunerten Daten floriert, nicht nur in Habbo Hotel. Oftmals sind Kopien der Webseiten des Originalanbieters kaum von der echten Seite zu unterscheiden. Daher ist es umso wichtiger, dass der Nutzer (spätestens bei Eingabe sensibler Informationen) prüft, ob er sich tatsächlich auf der originalen Homepage befindet. Das geht vergleichsweise einfach, denn die Adresszeile des Browsers ist eindeutig.

Im Falle von Habbo Hotel ist die Registrierungsseite eine gesicherte Verbindung, die unter https://www.habbo.de/register zu finden ist. Illegale Duplikate Habbo Hotels wurden von G-Data gesammelt und als Screenshots zur Verfügung gestellt.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005