Virtual Kicker League in neuer Saison - BVB überragender Sieger 2008 
IT-News
Mittwoch, den 17. September 2008 um 15:24 Uhr
08-0917_vklogo "Kick Deinen Club zum Sieg, in der Virtual Kicker League“, so lautet das Motto der inzwischen bundesweit bekannten Online-Bundesliga, an der die Vereine der 1. und nun erstmals auch 2. Bundesliga teilnehmen.
Am vergangenen Samstag, fand die Pokalübergabe unter großem Jubel der Fans im Heimstadion der Borussen statt.
 
Pokalsieger 2008 der Virtual Kicker League wurde der BVB, Borussia Dortmund. Bei der Pokalübergabe durfte der Webmaster des BVB natürlich nicht fehlen, Armin Matthaei, der seit Anbeginn die virtuelle Liga unterstützt.
Unter dem Jubel "der Wand“, der größten Fankurve in einem deutschen Stadion, wurde der VKL-Pokal von den Fans dankbar angenommen. Die virtuellen Fans des BVB haben überzeugend gewonnen.
 
 
„Die rund 13.000 in der VKL angemeldeten virtuellen Fans des BVB haben den erstmals ausgespielten VKL-Pokal mit einem Finalsieg gegen den Karlsruher SC überzeugend gewonnen“, kommentierte Prof. Kollmann von der Universität Duisburg-Essen auf die Frage nach dem Erfolg der Dortmunder Online-Kicker.
 
Hauptsponsor der VKL ist das Telefonbuch, mit dabei seit Oktober 2007 ist Rainer Calmund. Mit dem Start in die dritte Saison am 13.08.08 konnten erstmalig alle Vereine der ersten und zweiten Bundesliga als Teilnehmer ausgerufen werden. Die Virtual Kicker League ist nun auch offizieller Partner der DFL, der Deutschen Fußball Liga.
 
Der „Virtual Kicker“ bringt den klassischen Kickertisch aus der Kneipe ins Internet und das mit zwei Besonderheiten: 1. Die Steuerung erfolgt nur über die „Maus“ (Stangenbewegung) und die „linke Maustaste“ (Schuss) und 2. Das Spiel simuliert eine aktuelle Partie aus der Fußball-Bundesliga und lässt nur „Fan gegen Fan“-Duelle zu. Man spielt also nicht gegen einen Computer, sondern für die eigenen Vereinsfahnen gegen „echte“ (Online-)Gegner aus dem jeweils anderen Verein. Die Ergebnisse des „virtuellen Kicks“ haben Auswirkungen auf die Tabelle und die Meisterschaft in der Virtual Kicker League.
Taktische Manöver sind nunmehr ebenfalls möglich. Ein Fanradio ist ebenfalls neu und man plant kräftig weiter, so sollen unter anderem bald Einzelspielerturniere möglich werden.
 
Virtual Kicker League ist inzwischen zu einer festen Größe bei den Fans der Bundesligavereine geworden, so dass auch das renommierte Fußballmaga-zin KICKER ab der kommenden Saison zu den Partnern gehören und speziell zum Sponsor des VKL-Pokalwettbewerb werden wird.
 
 
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005