IT-News
Dienstag, den 21. April 2009 um 19:37 Uhr
Web 2.0 Android ist kein Crewmitglied der Enterprise, ebenso wenig wie Enterprise 2.0 etwas mit dem Raumschiff zu tun hat. Cloud-Computing schickt die User nicht in Gedanken über die Wolken, sondern vielmehr ihre Software ins Internet. GNU ist kein afrikanisches Steppentier, gadget hat nichts mit dem Inspektor zu tun und Ajax ist kein Putzmittel.
Die Evolution des World Wide Web schreitet voran und Web 2.0-Geschäftsmodelle werden das Internet auch zukünftig verändern. Damit die Nutzer den Überblick nicht verlieren, überarbeiteten die Agentur KMF Werbung GmbH und die Düsseldorfer Unternehmensberatung ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH das im Dezember 2007 zum ersten Mal erschienene Web 2.0-Lexikon und stellten es nun zum kostenlosen Download frei.

IT-News
Freitag, den 17. April 2009 um 09:00 Uhr
Zum ArztDie Fort- und Weiterbildung von Medizinern am Fall-Simulator war bisher nur an großen und kapitalstarken Universitätskrankenhäusern üblich. VWI berichtete kürzlich darüber, wie am Imperial College London und am Universitätskrankenhaus Heidelberg virtuelle Kliniken zur Schulung von Medizinstudenten und auch zur fachlichen Weiterbildung von Ärzten eingesetzt werden.
Auf der Gesundheitsmesse conhIT in Berlin (21.-23. April 2009) soll jetzt von der Koblenzer Firma CompuGROUP AG der INMEDIA Simulator vorgestellt werden, der den Einsatz neuer e-learning Methoden auch in kleineren Krankenhäusern möglich machen soll.

IT-News
Donnerstag, den 16. April 2009 um 09:49 Uhr
Virtuelle Büros Die durch die Bankenkrise hervorgerufene weltweite rezessive Entwicklung der Wirtschaftsbranche hat dazu beigetragen, dass sich in großem Maßstab Firmen vermehrt Gedanken darüber machen, wie Fixkosten eingespart werden können.

Der Unterhalt einer Büroimmobilie oder selbst die Anmietung von Büroraum verschlingt viele Euros, die man in Zeiten schlechter Auftragseingänge gerne zur Substanzerhaltung der Firma einbehalten würde.


Deshalb erinnern sich in diesen Zeiten viele Verwaltungschefs wieder vermehrt an eine Arbeitsform, die es schon gab, als noch keiner an die Virtualität dachte. Damals nannte man die Sache noch Heimarbeit, oder später dann Telearbeit.

IT-News
Donnerstag, den 12. März 2009 um 17:41 Uhr
plista Logo Wie in den vergangenen Tagen bekannt wurde, rüstet das Berliner Unternehmen plista GmbH die verbreiteten sozialen Netzwerke StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ mit einer offenen Applikations-Plattform aus.
Externe Entwickler erhalten so die Möglichkeit, eigene Applikationen in diese drei Netzwerke zu integrieren.

Nach dem Vorbild der offenen Application Platform von Facebook, SuperPoke, wurde nun PowerPoke offiziell eröffnet und steht zum Download in verschiedenen Varianten zum Download bereit.

Nutzer können Ihre Freunde mit über 50 Aktionen "zum Kaffee" einladen oder "in die Nase zwicken". Für die nahe Zukunft kündigt plista weitere Anwendungen an.

IT-News
Donnerstag, den 12. März 2009 um 12:44 Uhr
Nielsen Report Screenshot Laut Nielsen Online haben Social Communities so stark an Gewicht gewonnen, dass sie nunmehr noch vor privaten E-Mails auf der Beliebtheitsskala der Internetnutzer stehen.

67% der globalen Online Community nutzt demnach jeden Monat Social Communities, also soziale Netzwerke im Internet.

Rein statistisch sind dies 10% der gesamten Internetzeit, wobei der größte Zuwachs hiebei auf die Altersgruppe der 35-49-Jährigen entfällt.
Insgesamt erreichten Netzwerkaktivitäten damit Platz 4 der Online Aktivitäten.

Der aktuelle Nielsen Report erschien am 09.03.09 und gibt Einblicke aktueller Tendenzen, die im Zeitraum 2008 statistisch erhoben wurden. Vornan stehen dabei auch Zunahmen bei der Nutzung des Mobilen Internets und in Deutschland bei der Nutzung von Social Communities und Blogs.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005