Maiausklang mit real-virtuellen Lesungen der Brennenden Buchstaben 
Events & Places
Donnerstag, den 03. Juni 2010 um 11:55 Uhr
Korhonen und Kathan im literarischen InterviewDas Wochenende des ausklingenden Monats Mai war bei den Brennenden Buchstaben gleich mit zwei virtuell-realen literarischen Veranstaltungen gefüllt.

Am Freitagabend stand ein Event auf dem Programm, das sowohl in Second Life, als auch vor realem Publikum in einer Soester Kulturkneipe stattfand: "Durch den virtuellen Spiegel". Die Lesung war eine Teilveranstaltung der internationalen Reihe Through the Virtual Looking Glass des US-amerikanischen Philosophieprofessors Gary Zabel.

Den Sonntagabend gestaltete Thorsten Küper in Second Life im Interview mit Science-Fiction-Autor Christian Kathan alias Christian Hermann.


Im Kulturhaus "Alter Schlachthof" in Soest fanden sich am Freitag, den 28. Mai, Organisatorin Cae Sands, Thorsten Küper, Kirsten Riehl und ein weiterer Autor ein, um kurze literarische Texte zu präsentieren. Die Lesung wurde nach Second Life übertragen, wo sich im virtuellen "Kafé KrümelKram" etliche Zuhörer versammelt hatten.
Soest LesungErgänzt wurde das Ambiente mit Ausstellungsstücken virtueller Kunst. Die virtuell erstellten Skulpturen und Installationen waren als Fotografien im Schlachthof zu sehen. Das Bild aus dem Kafé mit den anwesenden Avataren und dem getippten Chat wurde per Beamer an die Wand gebracht.
"Wir sind sehr zufrieden", äußerte sich Küper im Anschluss an die Veranstaltung:
"Die Technik hat mitgespielt, und wir haben unsere Möglichkeiten erweitert."
Wenngleich die Zahl der Zuhörer im Schlachthof nicht so groß war wie erhofft, waren sich die Teilnehmenden einig, dass sie weitere Events dieser Art für möglich halten.
"Die Verknüpfung von Virtualität und Realität hat eben noch mal einen ganz anderen Reiz und stellt technisch und künstlerisch besondere Anforderungen",
meint Riehl sowohl im Rückblick auf den Abend, als auch im Hinblick auf die nächsten Lesungen der Brennenden Buchstaben.

Christian HermannFortgesetzt wurde das literarische Wochenende am Sonntag mit Science Fiction. Der Preisträger des Willam-Voltz-Award 2009 Christian Kathan las unter anderem aus der Geschichte  Ein Augenblick Unendlichkeit, mit der er den Preis erlangt hatte.

Im Interview mit Thorsten Küper gab der Schriftsteller, der mit bürgerlichem Namen Christian Hermann heißt,  Einblicke in seine "Werkstatt". Seine Geschichten entstehen sowohl am Festnetzrechner, den er gleichzeitig zu Recherche und Kontakt mit Autorenkollegen nutzt, als auch am Laptop, der wegen der höheren Tippgeschwindigkeit der Tastatur besonders zum Niederschreiben größerer Texte geeignet ist, und ganz klassisch auf dem spiralgebundenen DINA-4-Notizblöckchen. Seit dem dreizehnten Lebensjahr ist er begeisterter Perry-Rhodan-Leser.
"Was mich an SciFi interessiert ist nicht die Technik als Selbstzweck", verrät er, "sondern das, was ich mit meinen Figuren machen kann, wenn die Technik die Möglichkeiten bietet."
Sein aktuelles Projekt ist die Online-Veröffentlichung eines Romans, der in wöchentlichen Teilkapiteln auf Geisterspiegel.de erscheint. In insgesamt zehn Wochen soll die Geschichte "Goliath" komplett sein. Hermann nennt den Roman eine "Space Opera". Im Anschluss an Lesung und Interview konnte das Publikum mit dem Autor chatten und Fragen loswerden.

Termine für die nächsten Veranstaltungen der Brennenden Buchstaben stehen noch nicht fest. Eine Ausdehnung auf OpenSim ist geplant. Ein kompletter Umzug des virtuellen Kafé KrümelKram, Ort der meisten Lesungen, ist aber nicht angedacht.

"Wir sind eingeladen worden, in OpenSim eine Lesung durchzuführen", verrät Riehl, die unter dem Avatarnamen Zauselina Rieko in Second Life zusammen mit Kueperpunk Korhonen (Thorsten Küper) das Literaturcafé als Lesungsort betreibt. Second Life gänzlich zu verlassen, kann sie sich nicht vorstellen.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005