Das Alte Rom in Second Life: Zwei Jahre virtuell erlebte Antike 
Events & Places
Sonntag, den 19. Oktober 2008 um 09:00 Uhr

08-1019-rom_002Diese Woche feiert die Sim, die unter dem Motto „Antikes Rom“ steht, ihr zweijähriges Jubiläum. Die ganze Woche schon wird ihr zweijähriges Bestehen gebührend gefeiert, mit Events wie zum Beispiel Gladiatorenkämpfen, Triumphzug, Schatzsuche und vielem mehr.

 

 

08-1019-rom_005Regelmäßig werden auf der Rom-Sim, die den Anspruch hat, das Aussehen der berühmten ewigen Stadt, die in der Römischen Kaiserzeit Mittelpunkt des damaligen Weltreiches rund um das Mittelmeer bildete, zu rekonstruieren und das römische Leben darzustellen, für die Gruppe zahlreiche Events und Aktivitäten unabhängig von aktuellen Anlässen angeboten. Anlässlich des zweijährigen Bestehens finden spezielle Events statt, die mit viel persönlichem Einsatz und Ideenreichtum der „Römer“ in SL geplant und organisiert wurden. Darüber hinaus werden auch einzelne wissenschaftliche Vorträge der Gruppe Roma Scholastica angeboten, die das Fest mit dem fachlich versierten Hintergrund vieler Bewohner bereichern.

08-1019-rom_003Den Auftakt zum Jubiläum bildete eine öffentliche, priesterliche Segnung im Thronsaal, abgeschlossen wird das Jubiläumsfest am Samstag mit Parties. Ein Fotowettbewerb, der die ganze Jubiläumswoche läuft und mit Preisgeldern von insgesamt 7.000 Lindendollar dotiert ist, gibt die Möglichkeit, sich selbst aktiv in das Festgeschehen einzubringen. Die Bilder werden auf der Plaza in einer Galerie gezeigt.

Man kann sich auf dieser Sim in die damalige Zeit um Christi Geburt gut einfühlen und nicht nur eine Orts-, sondern eine Zeitreise erleben. Deshalb verwundert es nicht, dass die meisten Bewohner dort zeittypische Kleidung tragen und der Besucher von den in der Stadt patroullierenden Legionären mit „Ave“ begrüßt und „Salve“ verabschiedet wird.

08-1019-rom_001Damit man sich nun als "einfacher" Besucher dort nicht wie ein Fremdkörper fühlen muss, wenn man noch keine römische oder antike Garderobe hat, wird man auch mit Freebies versorgt: gleich am Eingang zur Stadt, am Hafen, dem Landepunkt des virtuellen Romreisenden, kann man Togas für männliche und weibliche Avatare bekommen, nebst Schuhen. Zum Jubiläum werden zusätzlich römische Freebies angeboten, unter anderem Kleidung, aber auch zeittypische Dinge zur Deko und Ausstattung, sogar ein römisches Bad.

Man kann Rom natürlich auch selbst und für sich allein entdecken, auf eigene Faust die Bauwerke besichtigen und weitere Informationen zum historischen Hintergrund mittels Notecards einholen, die man auf den roten Pfeilen an den Gebäuden per Mausklick erhält.

08-1019-rom_004Man kann selbstverständlich auch in den Läden auf dem Markt shoppen, der alles bietet, was das historisch interessierte Herz begehrt, allen voran selbstverständlich Kleidung, Accessoires und Utensilien rund um die Römische Kaiserzeit, man kann in Gärten entspannen oder eine Besichtigungstour mit der Fähre zu Wasser genießen: Das ist empfehlenswert, da man in Rom nicht fliegen darf. Eine Alternative bieten auch die zahlreichen Brunnen, die als Stationen dienen, an denen man sich eine Sänfte rezzen kann, die zum nächsten Ziel innerhalb der Stadt führt.

Wer auf Halloween und Geisterambiente nicht verzichten kann, wird auch in Rom auf seine Kosten kommen: dort spukt es nämlich zur Zeit, ganz besonders auf dem nachgebauten alten Friedhof von Rom!

Die Roma-Sim ist ein mit großartigem Engagement und hoher Professionalität unter Torin Golding und Popea Heron geführtes und gebautes authentisches Ambiente, in dem man etwas über alte Zeiten lernen oder einfach nur auf Entdeckungsreise gehen kann.

SLurl:

Roma Subura 

 

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005