Rezzable – ein Reisebericht, Teil2: Carnival of Doom 
Events & Places
Freitag, den 16. Januar 2009 um 10:00 Uhr
Rezzable Carnival of DoomDas Schicksal gehört zum zweiten Leben wie die Pixel. Den einen ereilt es nach einer heißen Liebesnacht und beschert ihm massenhaft primlastigen Nachwuchs, den anderen während einer simplen Exkursion über einen  Jahrmarkt der ganz speziellen Art. „Carnival of Doom“, eine der makabren, aber spannenden Attraktionen der  „Rezzable – Gruppe“.

Nichts für weiche Gemüter, denn so mancher wird schlichtweg von herunterfallenden Riesenradgondeln erschlagen oder bricht sich bei einem Ritt auf dem Karussell den Hals. Klingt komisch, ist aber so.

Denn alles kein Problem, sagt der mehrfach wiederauferstandene Autor und verweist auf die Natur der unsterblichen Bits und Bytes. 

Ein Besuch im Carnival of Doom  ist weniger die Suche nach dem optimalen Suizid, als vielmehr eine Art makabrer Schnitzeljagd. Die Lust am täglichen Halloween. Wer sich auf diese Sim traut, den ereilt das Schicksal bereits an der Kasse. Denn erst der kostenlos zur Verfügung gestellte HUD sorgt für Belustigung der Mitreisenden, wenn man entgegen aller Warnungen dennoch einen kandierten Apfel verspeist.

Gesundheit unerwünscht


Carnival of DoomDieser HUD interagiert mit den zahlreichen Attraktionen, indem er die Gesundheitswerte anzeigt. Anstelle eines Gegners, der aktiv dieselbige ruiniert,  sind es hier die Buden und  Fahrgeschäfte, die einen im wahrsten Sinne des Wortes ins Jenseits schicken.

Der  HUD wurde von Alejandro Rosenthal entworfen und  gescripted. Im Gegensatz zu den üblichen HUDs dieser Art, werden die Seelen der Verstorben und Dahingeschiedenen nicht nach Hause, sondern in eine hierfür entworfene virtuelle Unterwelt gebracht. Diese liegt,  ihrer Natur entsprechend, irgendwo unter der Sim und sieht eigentlich aus wie der Wartesaal des sich längst im Pensionsalter befindlichen Hausarztes. Und so mancher SL-Neuling wartet bis heute auf seinen Aufruf. Dort unten harrt der Verstorbene seiner Wiederkehr, die mit der Reaktivierung des HUDs vollzogen ist. Wer anschließend noch mit ein bißchen Geduld den Ausgang findet, der landet irgendwann wieder mitten im Geschehen.

Oktoberfest des Schreckens


Drei Monate dauerte es, bis der Jahrmarkt im Oktober 2007 fertiggestellt war, erzählt Beatrix Newt, die verantwortlich für viele der Bauten war und ist.

„Einer der Owner von Rezzable in London, rightasrain rimbaud, kam eines Tages zu uns und wollte eine Art Jahrmarkt des Schreckens, ließ uns aber in unserer Kreativität freien Lauf.
Daraus wurde schließlich Carnival of Doom.“

Carnival of DoomSowohl Alejandro Rosenthal als auch Beatrix Newt sind Rezzable Builder. Die SIM selbst hat Beatrix Newt entworfen, während Alejandro zumeist für die Scriptingarbeiten zuständig war. Beide sind  Bestandteil eines internationalen Teams unter der Leitung der Firma Rezzable in London.

Der Carnival of Doom lehnt sich stilistisch an die typischen Jahrmärkte des abschließenden 19. Jahrhunderts an. Inspiriert von einer Farm in Illinois inmitten weiter Maisfelder erstreckt er sich über die ganze SIM.

Auf dem Gelände reihen sich Buden mit Spielen und Fahrgeschäften aneinander, fügen sich ein zwischen Kuriositätenkabinett, Zirkuszelt und Folterspielzeugen. Überall darf geklickt und ausprobiert werden. Ob es gut oder schlecht war, zeigt der HUD an. Und  neben all den Fahrgeschäften und Buden sollte nicht zuletzt ein Besuch des Farmhaus in der To-Do-Liste stehen, welches neben einem fast schon layrinthartigen Zimmerverhau einen Hauch von “Poltergeist“ mit sich bringt. Denn wer einmal den Fernseher im Wohnzimmer angeklickt hat, weiß, warum es wichtig ist, nur ausgebildete Gerätetechniker an funkensprühende Unterhaltungselektronik zu lassen.

23 - Nichts ist, wie es scheint


Carnival of DoomWas sich hier wieder zeigt,  ist die Detailverliebtheit der Erbauer, die auch typisch ist für Rezzable. So spielt zum Beispiel die mystische Zahl 23 eine Rolle. Sie findet sich unter anderem sowohl als Wartenummer in der Hölle wieder, als auch in der Anzahl an Kürbissen am Waldesrand.

Einiges an Arbeit, aber auch Hintergründiges steckt im Bau, der wie in vielen SL-Fällen wohl nie ganz abgeschlossen sein wird, da sich die Kreativen immer wieder mit neuen Ideen beschäftigen werden. So sollen laut Beatrix Newt in Zukunft noch ein paar weitere Gadgets eingebaut werden.

Diese Sim lädt definitiv zum Verweilen, Entdecken und auch Shoppen ein. Unweit des Eingangs können Interessierte die passende Ausstattung und Outfits erstehn.

Freaks und andere Kleinigkeiten


Tatsächlich fühlt man sich bereits bei Ankunft zurückversetzt in die Zeit der großen Aussteller und Freakshows, in der die Neugier an Unerklärlichem das Bindeglied zwischen altem Aberglauben und moderner Wissenschaft war.

Von Leben erfüllt  präsentiert sich die Sim am Besten zwischen 20Uhr (11am SLT) und 4Uhr morgens (7pm SLT), wenn sich hier die sogenannten Carnies ihr Stelldichein geben - freiwillige Avatare, die als Schausteller mit entsprechendem Look das nötige Flair verbreiten. Beißen und Erschrecken nicht ausgeschlossen.

Carnival of DoomPartyplanung in der Twillightzone



Weitere Veranstaltungen finden regelmäßig statt.

Montags
Clowning around Midway  - Games and Clowns
zwischen 21Uhr (12pm SLT) und 0Uhr (2am SLT) 

Dienstags
Strange Girls 
zwischen 21Uhr (12pm SLT) und 0Uhr (2am SLT)
Grotesque Burlesque
zwischen  4Uhr (6pm SLT) und 5Uhr (7pm SLT)   

Mittwochs
Sideshow Macabre! 
zwischen 21Uhr (12pm SLT) und 0Uhr (2am SLT)        
und  4Uhr (6pm SLT) und 5Uhr (7pm SLT)
  
Donnerstag
Talent Night  
zwischen  4Uhr (6pm SLT) und 5Uhr (7pm SLT)   

Freitag
Party with the carnies  (DJ in der Scheune)         
zwischen  5Uhr (7pm SLT) und 7Uhr (9pm SLT)   

Samstags
Contest in der Scheune
zwischen  5Uhr (7pm SLT) und 7Uhr (9pm SLT)

Für weitergehende Fragen zur Sim steht die Managerin Delilahlee Westland gerne Rede und Antwort.

Weiterführende Slurls und Links

Landepunkt am Eingang

Webseite Rezzable

VWI Artikel: Rezzable Reisebericht Teil 1 - Greenies Home


 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005