Ein Besuch in Marokko, Second Life 
Events & Places
Dienstag, den 20. Januar 2009 um 09:48 Uhr
Marokko in Second LifeWenn es draußen regnet und stürmt, so wie heute, kommt eine kleine Entdeckungsreise im immer warmen Second Life ganz recht.
Am meisten zieht es einen dann dort hin, wo es auch im realen Leben milde ist.

Casablanca in Marokko SL lädt zu einem Stadtrundgang und Besichtigung ein, durch enge Gässchen an weißgetünchten Häusern vorbei, reich an marokkanischer Folklore.

Der Landepunkt befindet sich auf einem Platz, genau zwischen einem Bazar und einer Moschee. Direkt rechts und sofort in Blickrichtung erwartet uns schon ein Infostand, der einen Fez (muslimische Kopfbedeckung für Männer) als Freebie anbietet, der mehr ist als ein kleidsames, zum Ambiente passendes Accessoire: Dieser Hut ist der Führer über die Sim: Nähert man sich einem wichtigen Gebäude, so erscheint links unten im Chat die Bezeichnung dafür und eine Kurzerklärung.

Tauchen wir zunächst in das orientalische Leben ein, indem wir uns dem Basar, einem Markt mit losen Ständen, zuwenden.

Marokko MarktplatzWer den Orient im RL bereits bereist hat, der weiß, dass Obst, Gemüse, Gewürze und andere Lebensmittel aufgehäuft und lose in Körben dargeboten werden. Genauso ist es hier nachempfunden. Und um das Klischee aus Tausendundeiner Nacht zu bedienen, wir denken an das Märchen von Aladin und der Wunderlampe, sind hier auch solche Lampen sehr günstig zu haben.

Andere landestypische "Souvenirs" wie Textilien, Schals und Teppiche, Keramikgefäße und Holzkistchen sind hier nachempfunden und stehen zum Verkauf, zu meist günstigen Angeboten. Da braucht man nicht mal um den Preis zu feilschen, wie es im RL auf den Basaren üblich ist. Dafür fehlt einem hier auch das Gegenüber, der Händler.

MoscheeMit einem Grill in der Mitte des Marktes bekommt man dennoch einen sehr lebendigen Eindruck orientalischen Marktgeschehens. Wenden wir uns nun zur anderen Seite, der großen, prächtigen Moschee, die die Sim praktisch dominiert. Gebaut wurde sie zu Ehren des 60. Geburtstags Hassans II., der 1961-1999 König von Marokko war. Sie ist so groß und beeindruckend, dass ein Rundgang durch das Innere des Gebäudes Pflicht ist.

Drinnen wie draußen in der City an Plätzen und in Gebäuden findet man rote "i"-Punkte, die per Klick eine Notecard mit näheren Informationen ausgibt, zum Beispiel über die Bibliothek, die an die Moschee angegliedert ist.

Zum Ende der Besichtigungstour empfiehlt sich ein Rundgang durch den traumhaften Park neben der Moschee oder ein Besuch im Teehaus gegenüber am Ende der Insel, das als herausragendes Gebäude von Weitem gut zu erkennen ist.

Eine lohnende Rundreise, lehrreich und eindrucksvoll.

Link:
SLurl Virtual Marokko

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005