Weiberfastnacht in Saarlouis Virtuell 
Events & Places
Samstag, den 21. Februar 2009 um 09:49 Uhr
Yohimbe WatanabeDas Saarland in Second Life scheint sich zu einem Veranstaltungsort erster Klasse zu mausern.

Gerade am vergangenen Sonntag fand dort ein mediterraner Abend statt, an dem Pia Piaggio aus ihrem Roman „Unter Blau“ las. Umgeben von knorrigen Olivenbäumen und der urigen Kulisse der Siersburg lauschten etliche Zuhörer der Geschichte. Gestern um Punkt 11.11 Uhr gab es im Festsaal von Saarlouis ein karnevalistisches Spektakel, dar geboten von der Autorin Yohimbe Watanabe. Beide Veranstaltungen wurden von der Gruppe Brennende Buchstaben organisiert.

Wat is ´ne Kappesitzung?09-02-19-funkemariechen
Das gestrige Spektakel stand unter dem Motto „Kleinste und Kürzeste Kappensitzung in SL“. Nach einem kleinen Diskurs zur Begrifflichkeit einer Kappensitzung, die eben nicht vom Kappes = Kohlkopf her rührt, gaben sich Funkemariechen Sweety81 und Selina ein flottes Stelldichein. Auf Ur-Kölsche Töne schwangen sie ihre hübschen Beine und ließen dann und wann sogar ihr Höschen aufblitzen – also ganz so wie beim realen Karneval.
 
Plädoyer gegen die Psychotherapie
Nach dieser beschwingten Einlage zückte Yohimbe ihr Textblatt und gab eine kurze Büttenrede zum Besten, in der sie schlüssig begründete, warum Karneval besser als jede Psychotherapie ist. Singen, tanzen und lachen, so ihre These, sind die beste Therapie gegen alle Dinge, die uns das Leben schwer machen. In original saarländischer Mundart präsentierte sie ein belustigendes Versmaß, das in den Reimen dem Dialekt perfekt angepasst war und großen Applaus erntete. Darauf folgte eine weitere Einlage der Tanztruppe, diesmal gemeinsam mit dem Tänzer Profi Ridder.
 
09-02-19-begeistertes_publikumAlles zu ebbes
Der zweite Beitrag von Yohimbe trug den Namen Ebbes. Dass ebbes nicht einfach nur etwas ist, belegte sie anhand eines gesamten Lebenslaufes. Begonnen mit dem ebbes, was geboren wird, über das ebbes aus ihm wird, damit ebbes glücklich ist, bis hin zum Ende, wo ebbes eben übrig bleibt. Mit sicherlich an die fünfzig ebbes-Sätzen machte sie den Zuhören die Bedeutung und Tragweite dieses schlichten Wortes einprägsam deutlich.
 
Insgesamt war die Büttenrede von Yohimbe Watanabe ein starker Auftritt und es bleibt zu hoffen, dass der virtuelle Karneval so weiter geht. Alaaf und Helau!!!!!

Links:
Saarland: Landmarke  Weblink   
Brennende Buchstaben: Landmarke  Weblink

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005