Events & Places
Donnerstag, den 25. September 2008 um 21:16 Uhr
08-0925_slinfo_100x45Technisch bedingt treffen in Second Life selten mehr als 100 Menschen zur gleichen Zeit am gleichen Ort zusammen. Social Networks in Second Life werden deshalb hauptsächlich durch verschiedene Community-Portale zentralisiert und zusammengeführt.

Community-Websites machen eine Abstimmung und Organisation in großem Rahmen erst möglich und erlauben es so große Projekte gemeinsam zu diskutieren, zu planen und zu verwirklichen.

Slinfo.de ist mit Abstand die größte deutschsprachige Community-Plattform für Second Life. Es finden sich dort über 20.000 registrierte Mitglieder von denen über 5.000 täglich auf der Webseite aktiv mitwirken. Mit diesen Mitgliedern ist eine große Dynamik eines Social Network entstanden.
Vom 26.09. - 28.09.08 stellt SLinfo.de unzählige Community-Projekte inworld vor, welche über das Netzwerk entstanden sind und teilweise über die Grenzen von Second Life hinaus hohe Anerkennung geniessen. 
 
Events & Places
Samstag, den 13. September 2008 um 11:32 Uhr
08-0913-peewee-bluesNach dem Konzert von Mia Maxsted vor vier Wochen, die zum virtuellen "Rhein in Flammen" ihr Stelldichein gab, wird die Livemusikreihe auf der SIM Deutsches Eck in Second Life am Sonnabend, 13. September, ab 21 Uhr fortgesetzt.
 
Diesmal warten die Veranstalter mit der zweitältesten Bluesrock Band Deutschlands - "Die PeeWee Bluesgang" – auf. Die Gruppe wurde 1977 gegründet und hat seither 15 Alben produziert. Neben der Arbeit im Studio lieben Richard Hagel (Gesang), Thomas Hesse (Gitarre), Martin Siehoff (Schlagzeug), Herbert Gröhte (Bass) und Henning Gerke (Keyboard) vor allem Live-Auftritte.
 
Events & Places
Mittwoch, den 27. August 2008 um 13:00 Uhr

 Wer kennt Paris nicht? Diese Stadt der Mode und der Romantiker, die schon so manche Herzen zum Schwingen gebracht hat? Paris ist weltberühmt und bietet prunkvolle Monumente vom einzigartigen Eiffelturm bis zur Notre-Dame Kathedrale, die das Genie der französische Nation und ihrer Kultur in grösster Weise verherrlicht.

Noch viel mehr Menschen würden Paris besuchen, wären die Reise dorthin und der Aufenthalt selbst weniger kostspielig. Nun, wir wollen der französischen Hauptstadt nicht den Star-Status nehmen, doch gibt es für alle Paris-Fanatiker die Möglichkeit, ihre Stadt doch zu besuchen, ohne einen Euro oder Dollar auszugeben, und zwar in Second Life. Dort kann man sich vom Pariser Charme verzaubern lassen, wenn man sich aufmacht nach Sacre Bleu, Hauptstadt der französischen Zone.
Events & Places
Dienstag, den 26. August 2008 um 02:00 Uhr
08-0825-olddaddy1 Als deutsche Insel firmiert die SIM, Schwarz-Rot-Gold weht unübersehbar über dem Strandhaus und zeigt an: In dieser Kneipe wird deutsch gesprochen.

Zwei der treuesten Stammgäste des kürzlich geschlossenen Tanzlokals „Raisers Anker“, Kerstin Waechter und Anke Zamani, haben das Haus im August vom Vorbesitzer übernommen. Dann haben sie es mit sehr viel Mühe und Sorgfalt renoviert und hübsch aufgeputzt und kürzlich mit einer gelungenen Rocker-Party als Old Daddy neu eröffnet.



Events & Places
Freitag, den 22. August 2008 um 16:57 Uhr
08-0822_medley_logo Die Medley Factory, die zu den angesagtesten Diskotheken in Second Life gehört, ist auf keinen Fall mit herkömmlichen Clubs zu vergleichen, die man sonst so findet. Eine neue Form von Unterhaltungszentrum wurde entwickelt und präsentiert sich ab sofort auf der Sim Isle of Supremacy.
Vielseitige Angebote unter einem Dach und Loslösung von schnelllebigen Trends und Modeerscheinungen sind das Konzept - ebenso wie die Schaffung einer ungezwungenen Atmosphäre ohne Kleiderordnung für ein Rockpublikum jeder Altersklasse.

Events & Places
Dienstag, den 19. August 2008 um 14:36 Uhr

tirol_006Ein Kinderlied weit weit aus der Vergangenheit schleicht sich in die Erinnerung ein und bleibt ganz subtil präsent.

Erste Begegnungen, erste Örtlichkeiten entscheiden über Bleiben oder Gehen. Second Life ist so gross, dass vertraute Klänge aus dem Biergarten für den einsprachigen Neu-Avatar wie ein grüner Fleck in einer schier unergründlichen Vielfalt der Möglichkeiten erscheinen muss.
„Man spricht deutsch“ klingt wie ein befreiender Stoßseufzer und gibt Orientierung im Wust von babylonischem Sprachgewirr und einer Inflation angebotener Karten und Landmarken und lässt aufatmen.


Events & Places
Samstag, den 16. August 2008 um 09:52 Uhr
08-0816_paradise
Was tun, wenn man Spaß am Bauen hat, es einem aber an Land dafür fehlt? Für all jene gibt es jetzt die Insel der Glücklichen Kindheit.

Ein Ort, wo man seine Bauwerke in aller Ruhe erschaffen und stehen lassen kann. Einzige Bedingung: Es muss zu einer glücklichen Kindheit beitragen.
Events & Places
Freitag, den 15. August 2008 um 16:26 Uhr

08-0815-ballroom-05Ja, die Liebe...

In Second Life spielt sie genau wie im realen Leben eine tragende Rolle. Und sie wird an vielen wundervollen Orten mit Hingabe zelebriert.

Ein solcher Ort ist der Ballroom in the Clouds.

Wer mit seiner Herzdame eine romantische Ballnacht unter einem funkelnden Sternenhimmel verbringen will, der ist hier genau richtig.

Events & Places
Mittwoch, den 13. August 2008 um 12:21 Uhr
mauer1
"Die Berliner Mauer, in der DDR propagandistisch-euphemistisch auch als „antifaschistischer Schutzwall“ und „befestigte Staatsgrenze“ bezeichnet, war Teil der innerdeutschen Grenze und trennte vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 West-Berlin vom Ostteil der Stadt und dem sie umgebenden Gebiet der DDR.
Sie war eines der bekanntesten Symbole für den Kalten Krieg und die Teilung Deutschlands."¹
 
Events & Places
Dienstag, den 12. August 2008 um 09:53 Uhr
2008-0811-4element2Geschäftsviertel gibt es zuhauf in der virtuellen Welt Second Life.
Spots nennen die einen ihre würfelförmigen Verkaufshäuser, Shops die anderen. Besonders großflächige einzeln stehende Gebäude werden als Mainstore angeboten. Immer beliebter werden auch Karren oder einfach nur Wandflächen für Multi-Vendoren. In diesen können Hunderte von Verkaufsobjekten angeboten werden - und nur wenige Prims sind notwendig. Die meisten Geschäftsviertel, Malls genannt, achten auf möglichst lagfreies Einkaufen.
 
Verboten sind zum Beispiel Texturen, die größer sind als 1024x512 oder jegliche Arten von Skripten. Die Kunden können in aller Ruhe die Geschäftshäuser entlang spazieren, fliegen oder sich mit der Kamera heranzoomen.
Ein ganz anderes Konzept hat die **4** Elements Dreammall. Hier ist sogar manches Mal die Laganzeige für den Linden Lab Server orange bis rot, was auf extreme Belastung hindeutet. Dafür wird man bei dem Anblick des Geschäftsviertels für vieles entschädigt, was das Lag verursacht.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005