Finn-Ole Heinrich liest im Literaturhaus Dagny 
Kunst
Dienstag, den 28. Oktober 2008 um 12:00 Uhr

08-1028-finnole-heinrich-001Die Second Life-Veranstaltungsreihe von readme.cc geht in die nächste Runde: Zu Gast im virtuellen Literaturhaus Dagny ist der junge deutsche Schriftsteller Finn-Ole Heinrich, der diesjährige Netzresident des Literaturhaus Bremen, mit einer noch unveröffentlichten Geschichte.

 

 

Diesmal ausnahmsweise am Dienstag, den 28. Oktober um 20 Uhr (CET) liest Finn-Ole Heinrich seine neue Geschichte „machst du bitte mit, henning“ in Second Life.Finn-Ole Heinrich lebt zur Zeit als Schriftsteller und Filmer in Hamburg und hat sich unter anderem mit seinem Erzählband „die taschen voll wasser“ und seinem Roman „Räuberhände“ – erschienen im mairisch Verlag – einen Namen in der jungen Literaturszene gemacht. 

Das von der EU unterstützte Bücher-Portal readme.cc bietet seinen Usern die Möglichkeit, eine virtuelle Bibliothek aufzubauen und eigene Buchkritiken zu veröffentlichen. Es ist gleichzeitig eine Plattform für alle, die sich mit Autoren, Wissenschaftlern, Künstlern oder Gleichgesinnten über Bücher austauschen möchten.

Die nächste Veranstaltung findet wieder wie gewohnt am letzten Donnerstag im Monat, den 27. November, statt.

SLurl:

Literaturhaus Dagny in Second Life

Weiterführende Links:

Homepage Finn-Ole Heinrich

Readme.cc

Literaturhaus Bremen

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005