Airpaintings im Apfelland Airport 
Kunst
Mittwoch, den 29. Oktober 2008 um 14:00 Uhr

08-1029-airpaintings-001Noch bis zum 2. November sind die Arbeiten von Elros Tuominen im Außengelände von Apfelland Airport zu besichtigen. Der spanische Künstler nennt seine leuchtenden Installationen  „Airpaintings“. Knallbunte Pinselstriche durchfahren den Raum, ändern dabei ihre Farbe und Muster und setzten sich so zu immer neuen abstrakten Bildeindrücken zusammen.

Der Betrachter wird eingehüllt in den dadurch entstehenden durchmalten Raum und fühlt sich selbst als Objekt des Gesamtbildes. Manche seiner Werke sind mit Floatern ausgestattet. Aktiviert man sie, schwebt Avi oder Avine in den Luftpinselstrichen herum.

03_beacara_boaVertreten wird Elros Tuominen von der Galeristin Beacara Boa, die ebenfalls als Kuratorin der aktuellen Ausstellung verantwortlich zeichnet. Sie betreibt die LifeArt Gallery, in der sie Künstler aus aller Welt um sich schart. Namen wie Jonathan Kazan aus Dänemark oder Seifert Surface aus Amerika vertrauen auf ihre Kompetenz als virtuelle Galeristin. 

In ihrem Real Life ist  Beacara Boa Kunstlehrerin. Von den neuen Möglichkeiten, die durch virtuelle Kunst im Web 3D entstehen, ist sie geradezu begeistert und findet es „....ein unglaublich spannendes Thema....“. So paart sich Fachwissen mit Enthusiasmus und bringt unter anderem so sehenswerte Ergebnisse hervor wie die ausklingende Ausstellung der „Airpaintings“ von Elros Tuominen.

 

 

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005