Fünf Fragen an: Megan Merlin 
News
Montag, den 12. Oktober 2009 um 14:00 Uhr
Megan, der WichtelSie ist klein, sie ist frech und respektlos und fast immer online. Sie denkt sich stets neue Streiche aus und scheut sich nicht davor, gleich ganze Sims in Brand zu stecken.

Auch, wenn sie es niemals zugeben würde, lässt sich die Entwicklung einer ganz eigenen Forensprache bei SLinside.com zu ihr zurückverfolgen. Auf ihr Konto gehen aber auch legendäre Inworld-Parties und der alljährlich erfolgreiche SLinside-Adventskalender. Sie ist ohne Zweifel eine SL-Berühmtheit und äußerst beliebt - trotz oder gerade wegen ihrer genial-durchgeknallten Persönlichkeit: Megan Merlin, talentierte Machinima-Filmemacherin und offizieller "Forenwichtel" von SLinside.com. VWI hat sich getraut und ihr ein paar Fragen gestellt. Das ungekürzte, ungeschönte Interview lest ihr hier...

VWI: Megan, im Forum von SLinside.com bist du mittlerweile als "Forenwichtel" bekannt. Wie kommst du zu diesem Beinamen?

Megan Merlin: Ich suchte für mich 2007 eine neue "seriöse Tätigkeit". Dann kam ich auf die Idee, einen riesigen Adventskalender zu veranstalten, wo jeden Tag ein anderer Shop-Owner ein „Sahnestückchen“ aus seiner Kollektion in einem Kistchen verschenkt (das man in dem Shop suchen musste). Das war gleichzeitig Werbung für die Shop-Owner und Suchspaß für die „Adventskistchen-Jäger“. Also kaufte ich mir einen Wichtel-Avatar, behielt aber ein paar Dinge von meinem normalen Avatar, zum Beispiel die Haare und den Skin und "betreute" so die Suchenden jeden Tag.

Die Resonanz war umwerfend und als Weihnachten vorbei war, wurde ich traurig, weil ich mich in den 24 Tagen so sehr an das Wichtel-Dasein gewöhnt hatte. Das war es: Kleinwüchsig, krummbeinig und frech durch die Welt stolpern. JA! DAS war ich! Oft in ein Fettnäpfchen tretend… DAS war meine wahre Identität! Und so schrumpfte ich auf 1,23 m und hopse seitdem leicht verhaltensgestört, aber kreativ durch die virtuelle Welt. Den Titel „Forenwichtel“ hatte ich dann unserem Forenluchs Silvio Interflug zu verdanken.

VWI: Deine Videos zu und über Second Life sorgen regelmäßig für Begeisterungsstürme. Zuletzt hast Du "Dein Second Life" veröffentlicht. Darin kommen viele SL-Residents selbst zur Wort. Erzähle uns bitte über die Entstehungsgeschichte und was du mit dem Film aussagen/erreichen wolltest.

Megan & MeganMM: Im Prinzip entstand der Trailer aus einem gedanklichen Chaos - wie immer, so arbeite ich am liebsten! Ein Werbespot aus dem RL hat mich inspiriert, das auf Second Life zu übertragen. Man konnte viele unterschiedliche Szenen und Facetten von SL aneinander reihen. Erst im Laufe der Bearbeitung und Sammlung von Sätzen für den Film ging mir auf, dass man diese Form wunderbar nutzen kann, um zu zeigen, dass SL und RL sich keineswegs ausgrenzen, sondern eine harmonische Einheit bilden können. Für mich ist Second Life kein „schmuddeliger Ort“. Es ist eine friedliche kommunikative Plattform voller Kreativität in allen Bereichen.

VWI: Wenn du nicht gerade Videos produzierst oder Streiche ausheckst, wo verbringst du deine Zeit in Second Life am liebsten?

MM: In unserem M@D-Club, neben meinem "Cheffchen" und allen anderen lieben Freunden dort.

VWI: Wieviel von dem Menschen, der Megan Merlin steuert, steckt in Deinem Avatar?

MM: Zu 148 % meine Seele.

VWI: Wenn dir eine gute (Pixel)Fee drei Wünsche innerhalb von Second Life gewähren würde, welche wären das?

MM: Erster Wunsch: Alle Avatare/Menschen  haben sich lieb und ziehen an einem Strang - an dem Strang, der hilft, die virtuelle Welt weiterzubringen, und zwar dahin, dass Second Life eines Tages wie selbstverständlich zum realen Leben dazugehört und in allen Bereichen Hilfe bietet, wie es bereits beim Internet der Fall ist. Mein zweiter Wunsch: Die Medien zeigen nur noch positive News über Second Life, wodurch die RL-Firmen zuhauf nach Second Life zurückkehren, hier profitabel residieren und auch dazu beitragen, das Negativ-Image von Second Life weiter zu beseitigen. Und die RL-Firmen werden Erfolg haben, wenn sie die Fehler der Vergangenheit nicht mehr wiederholen. Sie haben zwar tolle Sims gebaut, technisch alles vom Feinsten, jedoch meist etwas Wichtiges vergessen in dieser virtuellen Welt: den Menschen! Und mein dritter Wunsch: Kein Lag mehr und eine unbegrenzte Primanzahl für alle Bewohner!

VWI: Vielen Dank für das Gespräch!


Links:
Megan Merlin auf YouTube
SLurl - M@d Club: http://%20slurl.com/secondlife/Rollie/99/202/101

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005