Hamburg Second Life - Neue Fallstudie TÜV Nord und Highlights 
News
Freitag, den 23. April 2010 um 13:27 Uhr
TÜV Nord Case Study Als erste internationale Erfolgsstory stellt Linden Lab nun den Sachbericht "Making the real world safer" über die Unternehmungen der TÜV Nord Gruppe in Second Life vor.

Am 07. Dezember 2007 wurde auf der Plattform Second Life die 3D-Internet Präsenz der TÜV NORD Gruppe eröffnet.
Nicht nur zwei Diplomarbeiten wurden und werden auf den nunmehr neun Hamburger Sims des Unternehmens Büro X Media Lab abgehalten, sondern auch zahlreiche Veranstaltungen realisiert und Einsparungen in sechsstelliger Höhe erreicht.
Die neue Case Study Linden Labs gibt einen guten und verdienten Überblick des Solution Providers und seiner Aktivitäten in Second Life.

Der TÜV Nord 3D-Projektleiter Frank Boerger, Berater Hanno Tietgens vom betreuenden BÜRO X Media Lab und Sachverständige berichten auf der eigenständigen Showcase-Seite Second Life Work in sechs Sprachen über ihre Erfolge im internationalen Wissenstransfer, bei Konferenzen, im Recruiting und mit interaktiven Lernanwendungen. Die TÜV NORD Gruppe steht damit in der Gesellschaft renommierter IT-Konzerne wie IBM und Intel, innovativer Hochschulen wie der britischen Open University sowie von Regierungseinrichtungen wie der US-amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration NOAA.


Einsparungen durch Second Life

Insbesondere die Bekanntgaben der Einsparungen, die durch eine Verlegung diverser Veranstaltungen wie Weiterbildungen und Lernanwendungen nach Second Life, erreicht werden konnten, beeindrucken. TÜV Nord sparte durch die Nutzung eines virtuellen 3D Auditoriums zur internen Weiterbildung 108.500 € in nur einem Jahr effektiv ein.
Xon Emoto (Hanno Tietgens) auf dem Campus HamburgAlle Schulungen, Meetings und Konferenzen, die im Jahr 2010 und darüber hinaus stattfinden, befinden sich in den schwarzen Zahlen.

Im Schnitt 2.100 Euro pro Teilnehmer spart das Unternehmen, wenn sich TÜV NORD-Mitarbeiter aus Deutschland, Brasilien, Polen, Thailand oder Indien zur Weiterbildung im virtuellen 3D Auditorium treffen, statt um die halbe Welt zu reisen - nach sieben Veranstaltungen mit 52 Teilnehmern war die Erstinvestition von rund 100.000 Euro refinanziert. Hanno Tietgens bringt den Nutzen auf den Punkt:
"Second Life ist eine zentrale Plattform für die weitere Entwicklung des Internet. In einer sozial geprägten 3D-Welt lässt sich Markenkompetenz auf ganz neue Art vermitteln - intuitiv, immersiv und wirklich interaktiv."
Die Bekanntgaben der Einsparungen bestätigen, was Konferenziers schon lange mutmaßen - virtuell abgehaltene Konferenzen können Milliarden an Geldern einsparen.
Auch wenn Fachkundige zum Thema belegen, dass virtuelle Konferenzen reale Treffen nicht ersetzen, sondern vielmehr praktisch durch sie ergänzt weden, kann doch der Großteil auf virtuelle Treffen ausgelagert werden. Ein weiterer Teil verfällt auf schriftliche und telefonische Kurz-Kommunikation. Tatsächliche Augen-in-Augen Gespräche, die in internationalen Teams Hauptanteile der Spesenkosten ausmachen, können durch die Möglichkeit virtueller Meetings drastisch reduziert werden. Zuerst etablierte das Unternehmen IBM Meetings dieser Art in virtuellen Welten.


News und Highlights - Hamburg in 3D

Seit drei Jahren exisitieren die Präsenzen, welche von Second Life Solution Provider Büro X Media Lab entwickelt und betreut werden. Alles begann mit "Hamburg City". Mittlerweile sind insgesamt neun Simulatoren zur Region Hamburg zu rechnen. Neben dem Open Air Kino, Live Konzerten und Lesungen werden dort immer wieder interessante Veranstaltungen zu Weiterbildungen und Medienkonvergenz geboten.

Im März 2010 wurde der TradePort Hamburg in Second Life als neunte Präsenz- und Demonstrations-Sim eröffnet. Kreative Nutzer und innovative Unternehmen können hier erste Erfahrungen im entstehenden Milliardenmarkt der virtuellen Güter sammeln.

Mixed-Reality-Vorträge an der FH Kiel, beim Educamp°5 und zahlreichen weiteren wurden vom Geschäftsführer des Büro X Media Lab Hanno Tietgens bereits gehalten, der auch auf der Immersive Education Summit vom 23.-25. April 2010 am Bostoner College präsent ist. Neben Referenten der Universitäten Harvard, Essex und weiteren werden unter anderem auch OpenCobaltrealXtend, Project Wonderland, Second Life und Open Simulator im Rahmen ihrer Potenziale für das Lernen anwesend sein und vorstellig.

090811 Luckmann Diplom in Second Life Im August 2009 wurde vom heutigen Dipl.Ingenieur Stefan Luckmann die erste Diplomarbeit in einer Mixed-Reality Veranstaltung an der Universität Rostock und parallel in Second Life verteidigt. Luckmann nutzte Second Life für seine Präsentation zur Dampfdruckkesseltechnik aktiv. Nicole Sohn, Leiterin der Zertifizierungsstelle für Druckgeräte von TÜV NORD Systems, und ihr Team hatten Luckmann ermöglicht, das Schulungsprojekt der TÜV NORD Systems zu beobachten, darüber zu berichten, wie Mitarbeiter inworld interagieren und erste Vorschläge zu entwickeln, wie das Fachwissen der Inspektoren - etwa mit 3D-Visualisierungen - erweitert werden kann.
Luckmann erhielt die Note 1,1 für seine Diplomarbeit und wurde zum 15.September bei der TÜV Nord Gruppe fest angestellt.

Der Campus Hamburg in 3D eröffnete Anfang Juli 2008. Die digitale Hochschulinsel "HCU Hamburg" ergänzt die wachsende digitale Hochschulplattform. Unter anderem wird diese zu einer weiteren Diplomarbeit genutzt, Micha Becker erstellt im Rahmen dieser eine Machbarkeitsstudie zu Hamburgs neuer Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung im virtuellen Raum des Web 3D. Die Arbeit wird im Juli 2010 abgeschlossen sein und vorstellig. Die Arbeit wird von den Professoren Michael Koch und Alenka Krek-Poplin sowie durch Hanno Tietgens vom BÜRO X Media Lab betreut.

Links:
Fallstudie TÜV Nord (Linden Lab, deutsche Version)
Case Study TÜV Nord (alle Versionen)
Büro X Media Lab Webseite
Videodokumentation Vortrag Campus Hamburg in 3D (2009)
SLurl TÜV Nord in Second Life
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005