5 Fragen an... Kila Shan 
News
Samstag, den 04. September 2010 um 11:00 Uhr

Kila ShanAls Kila Shan im Februar 2007 auf Empfehlung einer Freundin zum ersten Mal den virtuellen Boden von Second Life betrat, ahnte sie sicher noch nicht, zu was für einem vielbeschäftigten Allround-Talent sie sich entwickeln würde.

Möbeldesignerin, Betreiberin einer virtuellen Geldwechselstube und vor allem festes Mitglied des Moderatorenteams von SLinfo.de - und das ist längst nicht alles, womit sich Kila Shan während ihrer Inworld-Aufenthalte beschäftigt. Ihre Begeisterung für Second Life ist seit dem ersten Tag ungebrochen und mit ihrem gerade einmal kniehohen "Auberginen-Enten-Avatar", mit dem man sie tatsächlich auch dort antreffen kann, hat sie sich auch gleich ein eigenes, unverkennbares Markenzeichen kreiert.

VWI erwischte die vielbeschäftigte Berlinerin einmal in einer Pause und bat sie zum Gespräch.

VWI: Als Leiterin des Forumsmoderatorenteams auf slinfo.de hast du sicher viel zu tun. Du bist sogar momentan mit dem Umbau des Inworld-Hauptquartiers beschäftigt. Was gehört alles zu deinen Aufgaben und was motiviert dich?
Kilas "Auberginenente"Shan: Zu meinen Aufgaben gehört  das reibungslose Funktionieren des Forums, aber nicht die technische Seite. Mein Team und ich erledigen die normalen Aufgaben, wie Threads verschieben,  Titel ändern, Threads und Postings auf Bitten des Erstellers löschen, kleinere und größere Fragen hinsichtlich der Funktionen des Forums beantworten, aber auch bei Streits eingreifen. Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl, wenn ein Thread langsam anfängt zu kochen, wenn man als Moderator ein Auge drauf haben muss. Oft kommen dann schon die ersten Beitragsmeldungen von SLinfo Usern, die uns darauf aufmerksam machen. Dann muss der jeweilige Moderator entscheiden, was er macht. Bei schweren oder komplizierten Entscheidungen wird intern mit dem Team Rücksprache gehalten.
Mit der internen Änderung im SLinfo Team bekomme ich als Gruppenleiterin der Moderatoren auch mehr „Befugnisse“ und kann mit meinem Moderatoren Team alleine entscheiden, wer verwarnt und gebannt wird. Aber auch das Freischalten eines Gebannten gehört jetzt zu unserem Bereich. Und als Zeichen des Vertrauens werden wir vor allem dieses Instrument in naher Zukunft verstärkt einsetzen.
Für den Umbau auf Junapel hatte Uli Jansma (Gruppenleiter Inworld) schon vor der internen Änderung sein „Bauteam“ zusammen gestellt. Da ich mit Leidenschaft gerne baue, mache ich beim Umbau des SLinfo HQ’s zu einer deutschen Küstenlandschaft mit.
Dies alles mache ich, weil mich das Thema Second Life und SLinfo im speziellen sehr interessiert und inspiriert. Außerdem gibt es einen schönen Lerneffekt, der mich immer wieder motiviert, um einfach nur mit Spaß und Freude das Forum aktiv mitzugestalten und ein Teil dessen zu sein. Ich bin da einfach vor drei Jahren reingeschlittert und komm da jetzt nicht mehr raus …

Lizard DesignVWI: Eines deiner Standbeine in Second Life ist Lizard Design, ein anderes ist die Onlinewechselstube Lizard Exchange. Was für Produkte und Dienstleistungen bietest Du an und wer unterstützt dich dabei?

Shan: Lizard Design ist ein Laden für Outdoor Möbel, man bekommt dort alles, was man draußen so braucht, angefangen bei Hollywoodschaukeln, Rattan-Couchgarnituren, Lagerfeuer, Sonnenschirme, Schaukeln aller Art, ein paar Pflanzen, Tische, Bänke, Stühle, Liegen für den Strand, aber auch Lichterketten für Halloween, Weihnachten und sonstige Feierlichkeiten. Außerdem arbeite ich auch auf Bestellung.
Lizard Exchange ist eine kleine, aber feine Wechselstube, die ganz auf persönliche Betreuung abgestellt ist. Man braucht dort keinen Account, keine Anmeldung, man spricht mich oder  meinen Geschäftspartner Lurch  Swindlehurst einfach an, und dann wird der Wechsel gemacht. Das besondere daran ist, wir machen auch Geldwechsel über Bargeld. Erstaunlicherweise wird dieser Service sehr gern angenommen. Mittlerweile haben wir darin über drei Jahre Erfahrung, und ich glaube, das zeigt, dass wir uns als vertrauenswürdig erwiesen haben.
VWI: Auch als SL-Fotografin beschäftigst du dich gern und machst regelmäßig bei den SLinfo-Bilderwettbewerben mit. Woher nimmst du die Inspirationen und mit welchen Werkzeugen arbeitest du? Hast du ein Lieblingsbild?
Höllenhund von Kila ShanShan: Ich knipse einfach gerne drauf los. Und auch wenn ich den BWB, den SLinfo-Bilderwettbewerb, schon ein paar mal gewonnen habe, sehe ich mich selber nicht als SL-Fotografin. Mit dem BWB, der ja schon mehr als zwei Jahren monatlich durch eine Gruppe Freiwilliger am Leben erhalten wurde, lernte ich vor allem die Bildbearbeitung des Bildes mit Photoshop. Ich probiere an den Bildern immer neue Techniken aus, spiele mit den Filtern und staune oft, was dabei raus kommt. Man sieht oft Tutorials im Internet, und die probiere ich dann mit meinen eigenen Bildern aus. Die Inspirationen kommen einfach aus SL. Sollte mir mal zu einem BWB Thema nichts einfallen, warte ich ganz einfach auf das nächste Thema.
Ein direktes Lieblingbild habe ich nicht, das hängt immer von meiner Stimmung ab, ich mag aber das Faschingsbild von letzten Jahr und das Bild mit dem Höllenhund, da waren Fantasiewesen das Thema.

VWI: Eine ganz einfache Frage: Wie schaffst du das alles? Ist an dem Gerücht, dein Tag hätte 28 Stunden, wirklich etwas dran? Ein RL gibt es doch sicher auch noch...
Shan: Hihi, ja, das mit dem Gerücht habe ich mal verbreitet, erstaunlich wie sich das rum spricht. Klar habe ich auch ein RL, ich habe Familie, ich gehe auch stundenweise arbeiten, aber irgendwie bekomme ich das alles unter einen Hut. Wenn nicht, dann müsste ich eine Aufgabe abgeben, was aber zur Zeit nicht der Fall ist.  Ich kann eben nicht  einfach untätig in SL sein, ich brauche eine Aufgabe, und die suche ich mir dann. Ich bin kein Partygänger und auch shoppen ist nicht mein Ding, das überlasse ich gerne anderen. Ohne diese inspirierenden Aufgaben wäre ich bestimmt schon aus SL verschwunden.

VWI: Wenn dir eine (Pixel-)Fee drei Wünsche in Second Life gewähren würde, was würdest du dir wünschen?
Shan: Hmm… drei Wünsche… soll ich mir jetzt Weltfrieden wünschen, oder wäre das abgedroschen? OK, ich wünsche mir, dass LL endlich das Ruder herumreißt und SL wieder aus dem Dornröschenschlaf holt, dass es einen zweiten Boom gibt, dass SL wieder wächst. Dann würde ich mir wünschen, dass LL Gruppen fördert, die sich ehrenamtlich für SL einsetzen, seien es die die Newbieberatungsgruppen, Gruppen die Schulungen durchführen, natürlich auch die ganzen Foren, die eine Menge Aufklärungsarbeit leisten und wen es sonst noch alles gibt. LL sieht es als so selbstverständlich an, dass es Leute gibt, die sowas einfach machen. Dritter Wunsch: eine stabile Welt, wo wenig reglementiert wird und der User sich nicht ständig auf neue Regeln einstellen muss. Siehe gerade die Änderungen mit den Displaynamen, der Wegfall des Teen Grids, letztes Jahr die OpenSpace Preiserhöung und so weiter.


Links:
SLurl - Lizard Design
Lizard Design auf XstreetSL
Lizard Exchange Website
Bildergalerie vom BWB
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005