Emerald Viewer - Ab 08.09. für Second Life gesperrt 
News
Dienstag, den 07. September 2010 um 23:29 Uhr
Emerald AdéNun ist es vorbei - zumindest in Second Life. Am heutigen Abend gab Linden Lab den Ausschluß des alternativen Viewers GreenLife Emerald bekannt - er wird vorerst nicht weiter geduldet.


Ab dem morgigen Tage ist demnach das Einloggen in Second Life mit dem Emerald Viewer nicht mehr erlaubt.

Der Grund sei der Verstoß zur Third-Party-Viewer-Policy. Das Emerald-Team ist bereits mehrfach unter Beschuss geraten, vor allem auch aus den eigenen Reihen.

Ab dem morgigen Tag um 17 Uhr wird der Emerald-Zugang seitens Linden Lab geblockt werden. Wer sich dennoch einloggen sollte, könnte mit einem Bann seines Accounts bestraft werden, denn dies wäre ein Verstoß gegen die ToS (AGB) Second Lifes.

Konkret als Gründe benannt werden im aktuellen Blogpost lediglich die Privatsphäre und die General Public License (GPL).
Seit den kürzeren Ereignisse habe man versucht, das Emerald-Team zum Ändern diverser Verstöße zu bewegen. Es sei jedoch nicht fähig gewesen, innerhalb des angesetzten Zeitrahmens adäquat zu reagieren.
Bereits Ende August hatte der neue und alte Geschäftsführer Linden Labs, Phil Rosedale, persönlich den Umstieg empfohlen.

Die Debatten der vergangenen Zeit:
"Unfug" um Emerald - Projektleiter dankt ab (22. August 2010)
LordGregGreg Back verlässt das Emerald-Projekt (17. August 2010)
Fast jeder dritte Avatar nutzt Emerald (9. Juli 2010)
Die "Third Party Viewer Policy" - Eine Nachlese (11. Mai 2010)
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005