Neue SLM-Fall - Aufdeckungen und exklusives Video von Demo 
News
Freitag, den 25. Juli 2008 um 20:11 Uhr
08-07-07slm_04-ripDie Wogen hatten sich fast etwas geglättet. Die Community und die Leserschaft des noch vor kurzem stark vermissten "SLM - Das Second Life Magazin" hat sich offenbar mit der Insolvenz des Unternehmens "Runway Verlag GmbH" abgefunden.

Aber nicht ganz - eine Gruppe Auserwählter kann sich damit nicht vollends anfreunden. Mit DAGEGEN-Flaggen starteten sie eine Demo in Second Life.

Das einzige Lifestyle Magazin Second Lifes aus der Printsparte hatte exakt sieben Magazine in monatlicher Abfolge lang durch gehalten, dann war Schluss. Lange wusste niemand Bescheid, wurden Anrufe nicht mehr entgegen genommen und Gelder nicht bezahlt - der Geschäftsführer der GmbH, beantragte am 27.06.08 die Insolvenz am Koblenzer Amtsgericht.

(Alle Bilder anklicken für größere Versionen.)

080727-demo_170708Ein schicksalhafter Streich mag es also sein, was sich auf der gleichnamigen Sim in Second Life, im Virtuellen Koblenz, am 17.07. ereignete. Kay Binder, bekannter DJ und Moderator aus Second Life, kündigte direkt nach der Veranstaltung seinen Vertrag - flaggeschwingend "Dagegen" mit dem SLM.fm, einem Radiosender, auf.

Es ist eine weitere Instanz des Bendorfer Unternehmers, die ebenfalls in Second Life stationiert ist. Auch jene findet man auf einer der zahlreichen „Zweite Welt“ Sims des ehemaligen Inhabers des Runway Verlages.
Seinen Weggang begründete Kay Binder offiziell bei SLinside.com mit:
"„Mein Sender darf nicht politisch sein oder Leuten weh tuen! In diesem Sinne viel Spass slm.fm…"
Auf unseren voran gegangenen Beitrag zum Thema meldete sich Daywalk Jewell, der (nun ehemalige) Sendeleiter - bzw. der Geschäftsführer wie ersich selbst bezeichnete, des Radiosenders aus Second Life, welcher kurz nach dem Beitrag bzw. der Demo und damit dem Weggang Kay Binders, verkündete:
"...Ich habe so einiges nicht gewusst... und da das Radio eine Totgeburt ist, lege ich die Geschichte für mich ad acta... Prudentia nehme ich mit...".
"Interessant" ist auch die Reaktion des Radiosenders zum Weggang von Day und Pru.
"Aus nicht weiter zu erwähnenden Gründen verlassen Prudentia Jie sowie Daywalk Jewell den Sender. Wir wünschen dem restlichen Team viel Erfolg und so weiter........."
Mittlerweile ist das Unternehmen SLM.fm auf die Redex Softwareinvestment Limited überschrieben und als Sendeleiter Ben Schumann aufgeführt, dessen Name in Zusammenhang mit virtuellen Firmen mit dem ehemaligen Geschäftsführer der Runway Verlag GmbH immer wieder auftaucht. Ben Schumann hatte vor mehr als einem Jahr die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als er in Stern TV Günther Jauch seinen Avatar auslieh und als DER DJ des deutschsprachigen Second Lifes gehandelt wurde. 

Noch vor wenigen Wochen gehörte das SLM.fm laut Impressum ebenfalls dem Runway Verlag GmbH. Die Originalversion der Mediadaten kann sich jeder gern selbst ansehen, herunter geladen und zuletzt so gefunden am 05.07.2008- also acht Tage nach Beantragung der Insolvenz. Mittlerweile findet man als geschäftsführendes Unternehmen - mit demselben Geschäftsführer – die Redex Softwareinvestment Ltd verzeichnet. Welche nun übrigens auch auf der ehemaligen Webpräsenz des Second Life Magazines wieder eingezogen ist. (Man fand sie dort vor dem offiziellen Launch ebenfalls.)
Die Redex war und ist damit ein weiteres Unternehmen von Runway-Inhaber B.B.  welches mit erheblichen Anteilen im Immobilienbereich offiziell seit Juli 2007 in Second Life zugange ist. 


080727-redex
Ein weiteres Magazin, das Nighttimes wurde mit dem SLM bzw. der Runway GmbH in den Sand gesetzt - und verprellte seine Autoren ebenfalls durch Nichtzahlungen - wie Shiv Sewell, Autor bei beiden benannten Magazinen bei SLinside beispielhaft verkündete:
"...Aus eigener Erfahrung kann ich das bestätigen, für meinen Beitrag für die Ausgabe 2 erhielt ich weder eine Abrechnung, geschweige denn eine Zahlung. Auch das liegt alles der Insolvenzverwalterin vor...".
"Wir haben gehofft, den Verleger über das Hausradio seiner Zweiten Welt direkt zu erreichen und ihm so klar machenzu können, dass die Community auf ein Statement aus dem Verlag wartet...",
080727-felippe20milessagte Mats Gunawan als Beweggrund der Demo aus, ehemaliger stellvertretener Chefredakteur des SLM. Mit ihm waren einige andere Autoren und Exabonauten vor Ort, als Kay Binder seine letzte Show für das SLM.fm im Virtuellen Koblenz gab.
Mats Gunawan erläutert kurz nach seinem Rauswurf den allgemeinen Groll bei SLinfo:
"Hätte man vor knapp einem Jahr auch nur im Ansatz ahnen können, welche Praktiken beim Runway Verlag das Verständnis eines Unternehmens formen, hätte wohl nicht nur ich jedwede Zusammenarbeit mit Felippe Miles aka B.B. verweigert."
An jenem 17.07.08 waren wir für euch live dabei und haben ein Video gedreht, zwar nicht in der besten Qualität – jedoch virtuell echt. Die offizielle Kündigung Kay Binders live onstage nach der Show, der in die virtuelle Welt hinaus rief, dass er so oder so weiter machen werde - wie, wisse er noch nicht, jedoch "Ich bin bei euch und nicht länger bei SLM!". Man darf annehmen, dass Skybox-Radio das neue Hauptprojekt Kay Binders sein wird.
 
Habt Ihr Fakten oder Hinweise zum "Fall SLM", teilt sie uns vertrauensvoll mit - das Kontaktformular steht für euch bereit…
 
 
 080727-zweite20welt_005  
080727-zweite20welt_008
 080727-zweite-welt_002  
080727-zweite20welt_006

15.03.2010 Update: Im Beitrag enthaltene, persönliche Informationen auf Wunsch des einstigen Geschäftsführers entfernt.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005