Jean Miller - Opfer von Umstrukturierungen? 
News
Montag, den 16. Februar 2009 um 05:39 Uhr
Jean Linden 12.02.09 via Metaversa @ Flickr Jean Miller war bis vor wenigen Tagen noch Jean Linden, der Head of German Market Development, also die Führungskraft Linden Labs in Deutschland.
Nun findet man sie nicht mehr, sie ist nicht länger eine Linden.

Das ist deshalb sehr schade, weil sie nicht nur der deutschen Community stets zur Seite stand - sei es nun bei der Metaversum 08 oder dem Projekt der Deutschen Welcome Area (GWA) gewesen. Die deutschen Residents stehen nun ratlos fragend in den Foren und spekulieren, was der Grund sei. Und beweisen damit, dass sie mit Jean Miller eine wichtige Bezugs- und Kontaktperson zu Linden Lab verloren glauben.

Spekuliert wird vor allem deshalb, weil offizielle Statements bisher ausstehen. Einzig Metaversa scheint Informationen erhalten zu haben, aus denen das Argument der Umstrukturierung prägnant hervor sticht.

Doch kann man dem glauben bzw. was mag dahinter stecken, wenn man sich kürzliche Aktivitäten der Friscoer strategisch betrachtet. So wurden OnRez und XStreetSL schlicht einverleibt um sie in die inworld Suche kommerziell integrieren zu können. OnRez wird dabei nach und nach eingeebnet.

Am 05. Februar wurde dem hingegen Judy Linden offiziell eingeführt, indem, wie es bei Linden Lab üblich ist, sie einen Post im offiziellen Blog zum Einstieg verfasste. Darin heißt es:
Der Prozess bei Linden Lab ist derzeit darauf ausgerichtet, die Prioritäten auf die Ressourcen zu legen - um bestehenden Nutzern besser dienen zu können und die Nutzerbasis in den hochpotenziellen Märkten zu erweitern. Manche davon resultierten in großen Investitionen in das was ich die 'must does' nenne, die Dinge die wir brauchen... So erweitern wir Kernprodukte wie die Landpolitik und das E-Commerce (der Kauf von Xstreet SL und OnRez).
Wenige Tage zuvor, am 02. Februar, hatte Robin Linden ihren Rückzug aus der Linden Lab Gemeinde verkündet - für den 15. Februar. Mit dem Argument, sie plane sich etwas Zeit zu nehmen um einige andere Wege zu erkunden und sie selbst entscheide, wo, wann und wie das nächste Kapitel ihres Lebens folgen würde.

Argumente und Belege, dass Linden Lab nunmehr strategischer und kommerzieller vorgeht und scheinbar radikal säubernd umstrukturiert. Ob nun Jean Linden, wie man spekuliert, am GWA Projekt gescheitert ist oder schlicht der Umstrukturierung zur Folge entlassen wurde, lässt sich nur erahnen. Fakt ist, die deutsche Community wird sie vermissen und ihr Verlust in den Köpfen der Residents bleiben.

Links:
Projekt der Deutschen Welcome Area (GWA)
Community Diskussion über die Gründe - SLinside

Bildquelle:
Metaversa @ Flickr


Übersetzungen sind nicht offizieller Natur, sondern stammen vom Autor, siehe Copyrights.
Non official translations, check copyrights of these pages.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005