News
Sonntag, den 12. Juli 2009 um 06:19 Uhr
Black Swan
Rezzable Productions verschwinden aus Second Life. Rezzable waren für vielerlei interessante Orte bekannt. Nun kann man sie in Heritage Key, einem OpenSim Grid, aufsuchen.

Die Attraktivität von Second Life steigt und fällt mit der Kreativität seiner Bewohner. Eine ganze Reihe von wunderschön gestalteten Orten existiert auf dem Grid, an denen es viel zu entdecken gibt, wo man atemberaubende Architektur und romantische Landschaften bestaunen kann.

News
Donnerstag, den 09. Juli 2009 um 04:11 Uhr
ACS LogoAm 06.06.2009 übernahm die bislang erfolgreichste Ländereienfirma Second Lifes, die Anshe Chung Studios, das Otherland Estate.

Kritiker vermuten, dass dadurch der nette, schnelle Service des Otherland Estate leiden wird. ACS (Anshe Chung Studios) erweitern dieser Tage zudem ihr Portfolio mit AnsheX, ein Shopsystem, in dem man derzeit für drei virtuelle Welten einkaufen kann, was das Avataren-Herz begehrt.

News
Dienstag, den 07. Juli 2009 um 09:18 Uhr
Fotoausstellung in SL Der SLinside Fotowettbewerb "Mein Second Life", der in Zusammenarbeit mit Pixopolis zahlreiche Preise auslobte, wurde am 26.06. mit einer Finissage offiziell beendet.

Die Community fand sich im Virtuellen Köln zusammen, wo die Ausstellung nun einen ganzen Monat zu besichtigen steht.
Gewinner des Wettbewerbes wurde ein SL-Werk von Emmily Hastings, welches romantisch verträumte Züge aufweist. Aber auch andere Bilder, die teil genommen hatten, können sich sehen lassen.

News
Samstag, den 04. Juli 2009 um 09:04 Uhr
Snowglobe Am 24.06.09 kündigte Linden Lab, den neuen Snowglobe an. Version 1.0 des zu Second Life kompatiblen Snowglobe Viewers soll schneller laufen und Programmierer besser unterstützen.

Der Viewer wurde von der Open Source Community Second Lifes erschaffen, unterstützt durch Linden Lab. Das erste Mal erwähnt wurde das Projekt im März des laufenden Jahres auf den Blogseiten Second Lifes.
Schneller soll er vor allem in Hinsicht auf die Karte und Minimap laufen, wie Torley Linden in einer seiner bekannten Video-Tutorials demonstriert. Zudem soll Snowglobe einige Gimmicks für Programmierer beinhalten, in Bezug auf C++ und damit die einer Vereinfachung möglicher Weiterentwicklung interessierter Enthusiasten.

News
Donnerstag, den 25. Juni 2009 um 07:26 Uhr
Politikland1Ähnlich wie RL-Unternehmen scheinen sich auch die meisten in SL engagierten Parteien und Politiker nach dem großen Hype um Second Life im Jahr 2007 wieder aus der bekannten virtuellen Welt zurückgezogen zu haben.
Nur in Wahlkampfzeiten schwappt manche Kampagne erfolgreich auch in das zweite Leben, wie z.B. zuletzt bei Barack Obama. Frank-Walter Steinmeiers Konterfei sieht man dagegen bisher nur einsam an der verwaisten SL-SPD-Zentrale hängen.

Das mag damit zusammenhängen, dass Steinmeier eben kein Obama ist, doch scheint der deutsche Politik-Bereich in SL auch insgesamt noch stärker einem Schrumpfungsprozess zu unterliegen als etwa der us-amerikanische. Ein bekannter SL-Event-Manager wollte sich diesem Trend nun entgegenstellen und hat mit einer "Vor-Bundestagswahl-Party" auf eine etwas unterhaltsamere Art auf die kommende Bundestagswahl aufmerksam gemacht.

News
Samstag, den 13. Juni 2009 um 07:07 Uhr
FBI Kiosk in SLNachdem es zur allgemein anerkannten Tatsache wurde, dass das Internet den perfekten Nährboden für Verbrechen und Terrororganisationen bietet, haben sich weltweit auch die Polizeidienste und Organisationen zur Verbrechensbekämpfung in die Welt der Bits und Bytes aufgemacht, um den großen und kleinen Haien das Handwerk zu legen.

Das Federal Bureau of Investigation - FBI - geht dabei mit bestem Beispiel voran. Schon seit einigen Jahren nutzt man dort die neuen Medien, bietet Newsfeeds, Podcasts und einen E-Mail-Alarmservice an.

Nun ist das Bundeskriminalamt der USA auch in den Communities von YouTube, Facebook und Twitter vertreten. Selbst in Second Life kann man sie finden - wenn man weiß, wie...

News
Dienstag, den 09. Juni 2009 um 14:14 Uhr
Hippo-Viewer Statistik Seit seinem Start im Januar 2007 hat der Hippo-Viewer nun eine magische Grenze der Nutzerzahlen überschritten. Über 33.000 unique User haben den Viewer bereits benutzt.

Als meistgenutzter Viewer der OpenSim Community hat sich der von Mana Janus entwickelte Client einen stabilen Status verschafft, der mit baldigen 2.000 eingeloggten Usern täglich nun bereits recht rege genutzt wird.

News
Dienstag, den 02. Juni 2009 um 04:55 Uhr

09-0531-emeraldtopDer Emerald Viewer ist eine Opensource Entwicklung und eine Alternative zum offiziellen Linden Lab Viewer. Man kann ihn kostenlos aus dem Internet herunter laden, die Installation funktioniert genau wie beim normalen SL Viewer. Die optischen Unterschiede zwischen den Beiden sind gering, wenn man davon absieht, dass Emerald kein Startbild benutzt.

Inworld bietet sich fast die gewohnte Ansicht; es gibt jedoch einige zusätzliche Menüpunkte.

Da es den Emerald Viewer bisher nicht in einer deutschen Version gibt, werden im Folgenden hin und wieder die englischen Bezeichnungen der Menüpunkte benutzt.


News
Freitag, den 29. Mai 2009 um 04:23 Uhr
SL Solution Provider Develop Logo / Siegel Linden Lab, Erfinder und Betreiber der Virtuellen Welt Second Life startete am 27. Mai sein Gold Solution Provider Program. Das Program soll Unternehmen und Organisationen helfen, einen geeigneten Partner für die Realisierung von Projekten in Second Life zu finden. Von den über 250 weltweit existierenden Solution Providern qualifizierten sich 31 für das Gold Programm, davon 2 aus Deutschland.
Die YOUin3D GmbH und Bokowsky + Laymann sind die zwei in Deutschland ansässigen Unternehmen, die diese Auszeichnung nun tragen dürfen.

News
Mittwoch, den 27. Mai 2009 um 03:25 Uhr
Vivox Telefonzelle Jeder Second Life Resident kennt oder benutzt zumindest gelegentlich die Kommunikationskanäle IM (Instant Message), Local Chat und Voice, wobei letzteres anfänglich nicht unumstritten war.

Voice oder besser Voice over IP (VoIP) wird von Linden Lab seit nunmehr 18 Monaten innerhalb des Second Life - Grids angeboten und, nachdem sich einige anfängliche Bedenken von Nutzern offenbar weitgehend wieder gelegt haben, inzwischen von der weltweiten Gemeinde immer besser angenommen.
Linden Lab berichtete letzte Woche in San Francisco, dass seit der Voice-Einführung inzwischen mehr als 15 Milliarden Voice-Minuten im Netz aufgelaufen sind, das sind monatlich mehr als eine Milliarde Minuten. Dabei handelt es sich um aktive Gesprächszeiten, nicht um die Zeiten, in denen die Avatare ihre voice-Funktion eingeschaltet hatten.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005