5 Fragen an... Miefmupfel Willis aka Momo 
Fashion
Sonntag, den 13. Dezember 2009 um 15:56 Uhr
Momo alias Miefmupfel Willis Das wöchentliche 5-Fragen-Interview richtet sich dieses Mal an Miefmupfel Willis, vielen mehr  bekannt als Momo. Momo bloggt. Momo bloggt aus ihrem Leben und dem Second Life.

Ihr Markenzeichen ist es, dass sie sich nichts vormachen lässt, auch Bans helfen da nicht.
Die Mainzerin, die von sich selbst sagt, dass sie älter ist, als man glaubt, schreibt gern über Mode, fokussiert und kritisiert sie, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Aber auch gelungene Designs und Interessantes fokussiert sie, Inhalte und Gedanken, die ihr auf ihren Reisen durch das zweite Leben begegnen sind das Thema des persönlichen Tagebuchs der Miefmupfel Willis aka Momo.

Vormals war sie auch als PR-Managerin in Second Life tätig. Nunmehr konzentriert sich ihr zweites Leben auf das Vergnügen, Shoppen und auf Reisen Neues kennen zu lernen. Zusammen mit ihrem Partner, Arton Rotaru, mit dem sie eine Sim bewohnt.
Seit Anfang 2007 ist Miefmupfel Willis Second Life Resident und Bloggerin, legt jedoch keinen Wert auf Statistiken, vielmehr kann Momos Blog als Tagebuch gelten. VWI hat sie für euch ans virtuelle Mikrofon geholt.


VWI: Dein Avatar trägt einen… sagen wir: markanten Namen, der klingt, als hätte er entweder eine besondere Bedeutung oder aber er ist das Resultat einer Schnapsidee bei der Namensfindung. Was trifft zu und warum nennen Dich die meisten doch eher "Momo"?

Momo:
Mein Vorname "Miefmupfel" entstand ganz spontan beim ersten Anmelden für SL. Ich liebe die Augsburger Puppenkiste, ein traditionsreiches Marionettentheater, dessen Stücke in den sechziger und siebziger Jahren im HR für Kinder gesendet wurden, mit denen ich aufwuchs und die ich heute noch liebe. Die "Miefmupfel"  ist eine Reminiszenz an die lispelnde Möwe aus "Urmel aus dem Eis". Sie konnte "Miesmuschel" nicht richtig aussprechen :)

"Momo" ist ein Spitzname, der sich aus meinem realen Vornamen ableitet.

VWI: Dein Blog über Second Life wird von sehr vielen Lesern verfolgt. Siehst Du Dich selbst als Trendsetterin in Sachen virtueller Lifestyle?


Momo: Absolut nicht. Mein Blog besteht aus Beiträgen, deren Inhalt  kein Ziel verfolgen. Ich erzähle in meinem Blog einfach, was mir gerade in dem Moment des Schreibens wichtig ist und zeigt, was ich gerade in diesem Moment zeigen möchte. Seien es SL-Klamotten, die gerade neu auf den Markt gekommen sind, sei es ein schönes, phantasievolles Kostüm, sei es witziges SL-"Spielzeug", sei es ein Musikstück, das ich gerade gern höre oder sei es ein Gedanke, der mir gerade durch den Kopf schießt.

VWI: Welchen Anspruch stellst Du an ein virtuelles Outfit, bevor Du es kaufst? Was entscheidet für Dich über Top oder Flop?


Momo im Heidi Klum Style Momo: Bei sogenannter alltagstauglichen Kleidung  muss ein Outfit zunächst meinem persönlichen Geschmack und meinem Stil entsprechen. Ich folge selten einem Trend, da mein Geschmack - wie im RL auch - selten zeitgemäß trendy ist :)
Ich freue mich natürlich, wenn das, was ich an Kleidung zeige, auch meinen Lesern gefällt.

Ab und zu mache ich auch sehr gern Ausflüge in die phantasievolle SL-Kostümwelt. Es gibt ein Label, das solche Kostüme, Outfits auf ganz hohem Niveau herstellt und was dabei heraus kommt, ist zweifellos ein großes Stück Kunst in SL.


VWI: Vor fast genau zwei Jahren hast Du Deinen ersten Blogeintrag veröffentlicht und bis zum heutigen Tag bloggst Du äußerst regelmäßig, manchmal sogar mehrfach pro Tag. Noch keine Erscheinungen von SL-Müdigkeit?


Momo: SL-müde? Nein. noch nicht. Blog-müde? Oh ja.
Ich habe einen ziemlich anstrengenden RL-Beruf, der mich stark fordert und bin oft abends sehr müde. Manchmal zu müde für einen Blogeintrag, aber das Bloggen macht mir nach wie vor viel Spaß und so findet sich immer etwas zu berichten. In der Woche nehme ich mir nur für Fotos von Outfits - das aufwendigste an einem Blogeintrag - nicht viel Zeit.
Am Wochenende tobe ich mich dann im Blog oft aus und poste am Tag drei, vier Einträge am Tag. Ich bummele dann durch SL, sehe hier etwas und dort, durchforste mein Inventar und finde etwas Vorzeigbares - kurz: Es gibt immer etwas zu erzählen :)

VWI: Welche drei Wünsche in Bezug auf SL würdest Du Dir gern von einer (Pixel-)Fee erfüllen lassen?


Momo: Da muss ich lang nachdenken. Ein Builder oder Shop-Owner wüsste sicher spontan sofort Einiges aufzuzählen.
a) Mehr Attachment-Points
b) Avatare in SL, die in der Kommunikation mit anderen die Bodenhaftung wiederfinden
c) Niedrigere Preise für Land


Links:
Momos Blog
Momo @ Flickr
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005