Modenschau mal zwei diese Woche 
Fashion
Dienstag, den 15. Juli 2008 um 16:52 Uhr
08-07-15soraia_raven_Diese Woche gibt es für Fashion-Liebhaber gleich zweimal Modenschauen in Second Life zu bestaunen.
Bereits morgen, 16. Juli 2008 beginnt um 18 Uhr im neu errichteten Mainstore von Raven Vivian eine Eröffnungsparty. Neben Musik vom Live DJ Sidd wird das Team von Fine Arts by Raven Vivian eine selbst entworfene Modenschau vorführen.
Behaglichkeit und ein Hauch von Luxus darf erwartet werden. Denn der große Verkaufsshop ist ausgelegt mit dunkelrotem flauschigen Teppich, die Sitzgelegenheiten in klassischem edlen Schwarz. Der Laufsteg ist bereits aufgebaut und von hell leuchtenden Feuerschalen umsäumt.
Die ausgestellten Designerwerke von Fine Arts reichen von Silks im goreanischen Stil über verspielt freche bis sexy Bademode bis hin zu sportiver Männergarderobe. So kann man eine abwechslungsreiche Show erwarten. Eine gefüllte Brieftasche sollte mit gebracht werden, da vor Ort die Modelle gekauft werden können, die einem gefallen.Wer sich schon vorab ein bißchen umsehen möchte, kann sich an der Wand gegenüber vom Eingang ausgesuchte Freebies mitnehmen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Landmark zum neuen Mainstore:
08-07-15soraia_jetaimeAm Samstag um 08.00 am SLT (17 Uhr MESZ) werden die Designerinnen Mascha Boa und Marscha Lowey das erste Mal für ihr Label Je t'aime eigene Kreationen zeigen. In einer kleinen Tanzshow wird die Mode in drei Blöcken vorgeführt.
Zunächst zeigen die Models von Je t'aime eine Auswahl aus dem Basis-Sortiment. Danach gibt es neueste Kreationen aus dem Bereich Lingerie und zuletzt Abendkleider als Höhepunkt der etwas anderen Modenschau.

Das Besondere an dem Geschäftshaus Je t'aime ist unzweifelhaft das Geschäftskonzept. Es ist eine Mischung aus Club und angrenzendem Einkaufsparadies. Die Models, die ausgewählte Stücke präsentieren im Shop, können per Tipjar von den Kunden für ihre Leistung honoriert werden. Dabei fällt auf, dass sie nicht einfach auf einem (drehenden) Modelpad stehen: einige tanzen an unsichtbaren Tanzstangen. So kann die Mode gleich in Bewegung betrachtet werden. Ein klarer Vorteil gegenüber der herkömmlichen Präsentation. Rund 300 Besucher täglich bestätigen den Erfolg dieses Geschäftskonzeptes.
Mascha Boa und Marscha Lowey bieten nicht nur ihre eigenen Waren an. Sie haben für sehr gute Freunde auch Nischen eingerichtet, in denen diese ihre Designerstücke verkaufen können: Brillen von Rohal Schnyder und Uhren von Rhana Sands.
Wer also am Samstag vor der Partyzeit noch nicht verplant ist, sollte die Gelegenheit nutzen und Je t'aime besuchen. Vielleicht findet der eine oder die andere das passende Outfit aus dem breit gefächerten Sortiment der Designerinnen.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005