Second Life: Erleichterung für Einsteiger 
Tutorials
Sonntag, den 26. April 2009 um 19:00 Uhr
Startseite SL Quickstart GuideEndlich hat Linden Lab kapiert, wie notwendig das Verstehen der Grundfunktionen des noch jungen Mediums Second Life wirklich ist. Immerhin verzeichnet das Unternehmen eine Fluktuation von etwa 90 % bei neu Registrierten. Will heißen, dass nur jeder zehnte Neuresident auch wiederkommt. Der Rest streckt die Flügel, nicht selten im Angesicht des Basis Know-Hows, das notwendig ist, um ins virtuelle Leben einzusteigen.



Wille ohne Weg

SL Quickstart: Interface und MenuesIm Zuge der Entwicklung des Internets vom Web 2.0 hin zum Web 3D scheint die Akzeptanz virtueller Welten gemeinhin zu steigen. Immer mehr Menschen sind bereit, sich eine 3D Welt einmal anzuschauen. Nicht selten wirkt da auch reine Neugierde als treibende Kraft oder einfach nur die Einsicht, an den Metaversen in Zukunft nicht mehr vorbeizukommen. So existiert also bei vielen der Wille zum Einstieg, aber der Weg dazu ist noch recht steil, steinig und darum mühselig respektive zeitaufwendig. Die normalen Web User müssen sich eine Menge Wissen aneignen, um ihr virtuelles Leben in Schwung zu bringen. Und brauchbare didaktische Konzepte zur Vermittlung dieser Grundlagen stecken derzeit noch in den Kinderschuhen.

Quickstart mit Shortguide

 
SL Quickstart: Guide ToolsMit der Absicht, die Einstiegsbarrieren zu reduzieren, wurde nun von Linden Lab höchstpersönlich ein Second Life Quick Start Guide elaboriert. Auf insgesamt sieben Seiten werden die Basisfunktionen des SL Client dargestellt. Die Anleitung ist schematisch und mit einer sehr grafisch orientierten Darstellungsweise aufgemacht und in Englisch beschriftet.

SL auf sieben Seiten
 
Sie ist nach dem Schachtelprinzip aufgebaut und führt Seite für Seite immer tiefer ins virtuelle Dasein ein. Beginnend mit einer Art Legende zu den benutzten Symbolen zeigt Seite zwei jeweils eine Übersicht zum Interface und zu den Menüs. Auf Seite drei geht es dann um das Bewegen, Sehen und Aussehen des Avatars. Seite vier behandelt das Thema Kommunikation mit den Einzelpunkten Local und Voice Chat, IMs und Voice Calls sowie der Aktivierung des Voice Chats. Seite fünf erklärt das Thema Freundschaften schließen, Orte suchen und Teleportieren. Seite sechs verweist auf weitere Hilfe und das Finden von Events. Den Abschluss bildet eine Liste der wichtigsten Tastenkombinationen, Shortcuts genannt.

Prinzip Hoffnung
 
SL Quickstart Guide: AnhangInsgesamt ist es Linden Lab gelungen, die Grundfunktionen sehr übersichtlich und weitgehend verständlich darzustellen. Für Neueinsteiger bietet sich ein Ausdruck des pdf als Hilfsmaterial für die ersten Schritte auf jeden Fall an. Immerhin gab es dies in solch kurzer Form bisher noch nicht und insofern ist dieser Quickstart Guide besser als gar nichts. Dennoch wird er für die Benutzer den Zeitaufwand, der notwendig für die Orientierung im virtuellen Leben ist, nicht wesentlich senken.  Zu komplex sind die Möglichkeiten eines Avatars und derzeit noch zu wenig benutzerfreundlich gestaltet sich demgegenüber die Software, was keine Kritik darstellen, sondern auf die anstehenden Herausforderungen verweisen soll. Erinnern sich nicht viele von uns an die ersten Versuche, ein Word Dokument korrekt anzulegen? Heute macht das Programm vieles von ganz alleine. Hoffen wir, dass die Entwicklung des SL Client ebenfalls einen solchen Verlauf nehmen wird.

Info und Download Second Life Quick Start Guide


 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005