2,5 Millionen sMeeties und nun auch VIPs 
Smeet
Dienstag, den 13. April 2010 um 14:47 Uhr
sMeet Partyhölle Die virtuelle Welt sMeet mit Sitz in Berlin expandiert - Polen, Frankreich und Italien gelten nun als erschlossen und verkünden Wachstum, welches auch in Form von Verbesserungen bekräftigt wird.

So hat sich die Berliner Crew darauf konzentriert, bestehende Angebote reizvoller zu gestalten, um längere Nutzung und damit Nutzerbindung zu erreichen. Lebhaftes Wachstum kann nun auch an virtuellen Gütern beobachtet werden - zum Beispiel an Pflanzen, die virtuell heran wachsen.

Die Expansion in die Länder Italiens, Frankreichs und Polens wurde während der vergangenen sechs Monate erwirkt. Insbesondere in Polen wurde mit Fotka eine starke Community hinzu gewonnen. Durch diese Erweiterung der Reichweite erhöhten sich sprunghaft auch die Nutzerzahlen - auf 2,5 Millionen sMeeties deckelt das Unternehmen sMeet Communications GmbH die Zahlen aktuell.

Ingame Verbesserungen wie natürlich wachsende Pflanzen und verbesserte Avatare sollen den Nutzer zudem länger in den virtuellen Räumen und Freiluftflächen halten, dien zum Teil ausschließlich Jugendlichen vorbehalten sind - wer älter als 16 Jahre alt ist, kommt einfach nicht hinein. Zum Beispiel bleibt Erwachsenen der Bravo Raum verschlossen.
Interaktiver BaumDie Interaktion mit virtuellen Objekten ist zudem voran geschritten, so hat sMeet zur Neuerung jedem Avatar einen interaktiven Baum geschenkt, der 50mal gegossen werden muss, bevor er blüht. Gießen kann man ihn einmal pro Tag. Weitere Objekte sollen folgen.


Level, Punkte und die VIP Mitgliedschaft


Auch das bewährte Modell der Premium User wurde nun in sMeet umgestzt. Durch die VIP-Mitgliedschaft, die regulär 500 Coins monatlich kostet (300 Coins entsprechen 4,99€), werden VIPs bevorzugt behandelt, wenn es darum geht, soziale Netzwerkfunktionen zu nutzen (u.a. erfahren sie, wer auf ihrem Profil war) und exklusive Rabatte sowie Statussymbole zu erhalten. Außerdem können Premiumnutzer ihr Profil selbst designen und erhalten einen Button über dem Kopf, der sie als VIP ausweist.

Dem vorausgesetzt ist das neue Punktesystem der Chatwelt, das im Februar umgesetzt nun auch Levelierungen durch die FamePoints ermöglicht, ein Abgrenzen und Hinaufarbeiten seiner meist bunt gestylten Avatare ermöglicht und sie so zu einer Gemeinschaft, aber vor allem auch zum längeren Bleiben animieren soll. Separat zu betrachten sind die Coins, welche durch Eintauschen gegen reales Geld oder Erfüllen von Aufgaben erwirtschaftet werden.

Links:
sMeet Homepage
VIP Details im sMeet Blog
Alle sMeet-Artikel @ VWI
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005