Game Engines 4 free - Unity und Epic Games verschenken DevKits 
News
Montag, den 09. November 2009 um 14:44 Uhr
Otherland Screenshot Nahezu als Trend kann es gesehen werden, denn zwei der bekanntesten Entwicklungsumgebungen werden dieser Tage verschenkt. Die Unreal Engine 3 als auch die Unity Umgebung - in ihren Basisversionen stehen sie ab sofort kostenlos zur Verfügung.

Zur Entwicklung dreidimensionaler Lernumgebungen, von Spielen oder was dem kreativen Kopfe noch einfallen mag, sind die beiden Entwicklungsumgebungen nutzbar. Die kostenlose Nutzung der Unreal Engine ist dabei beschränkt auf non-kommerzielle Projekte.
Die Unity Programmoberfläche bietet anhand übersichtlicher Menüs und Submenüs zahlreiche Funktionen des kostenpflichtigen Programmes Unity Pro, das es weiterhin für 1.099 € mit zusätzlichen Funktionen gibt. Unter anderem ist es Voraussetzung für eine Serverlizenz oder Tools zur Implementierung auf iPhone.

Auch die kostenlose Basisversion bietet alle Möglichkeiten des 3D-Importes an, Meshes sind generell zu 100% importierbar, Textures, Anims und Bones partiell. So werden Dateitypen von Blender unterstützt, Maya, Autodesk und 3D Max, Wings, Sketchup Pro und weitere. Video- und Audiofiles ebenso wie TrueType Fonts sind des Weiteren implementierbar, alle gängigen Formate werden unterstützt.
Die Lizenzierung zu Pro-Funktionen Unitys werden allerdings für realistische Animationen benötigt und stellen die eigentlichen Herausforderungen dar, ebenso wie kommerzielle Projekte auf jene nicht verzichten können dürften. Nur Unity Pro bietet zum Beispiel gerenderte realtime Effekte wie Schatten oder Wasserreflektionen. In der Basis-Version ist zudem auch stets ein Wasserzeichen enthalten.
Das Angebot Unitys kann demnach als ein cleverer Marketingschachzug verstanden werden.


Dev Kit Unreal 3

Epic Games hingegen hatte bereits zuvor mit Freigaben des Developer Kits gehandelt. Erstmalig allerdings kostenlos ist nun das Development Kit der Unreal Engine 3 zu haben, zunächst nur für PC und in einer eingeschränkten Version betreffs der Lizenzierung. Kommerzielle Projekte dürfen damit nicht entwickelt werden. Ohne Formalien wie Registrierung steht der UDK Download zur Verfügung, 562mb groß.

Allerdings wurde die Lizenzbestimmung dahingehend angepasst, dass eine kostengünstigere Variante für kommerzielle Projekte verfügbar ist. Die Lizenz kostet nach dieser neuen Variante einmalig 99$ plus einer Ausschüttung von Gewinnen von 25%, sollte das Projekt erfolgreich sein. Alternativ ist noch immer die klassische Lizenz käuflich, für 2,5 Tausend US$ pro Projekt.

Epic haben nicht nur in eigenen Games gezeigt, dass beste Ergebnisse mit der Engine möglich sind, sondern es könnte durchaus denkbar sein, dass aufgrund der nun verfügbaren freien PC-Version auch Lernprogramme oder andere nonkommerzielle Umgebungen auf dieser Basis entstehen.
Eines der am sehnlischsten erwartetsten kommerziellen Games auf Basis der Unreal Engine 3 ist das MMO Otherland, das 2011 erscheinen soll. Entwickler ist das Studio dtp.

Links:
Unity Webseite
Unreal Engine 3 Webseite
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005