Planet Calypso bricht Weltrekord 
News
Freitag, den 08. Januar 2010 um 14:56 Uhr
Entropia Avatar Bei Planet Calypso, ein Planet im Entropia Universe, ist erneut ein hochdekoriertes finanzielles Ereignis geschehen. Für 330.000 US-Dollar wurde die Crystal Palace Space Station versteigert.

Das System der Mutterfirma MindArk besitzt ein Monetarisierungsmodell, das es dem neuen Besitzer Erik Novak wert schien, 3.300.000 PED "Spielgeld" hinzublättern.

Damit bricht Planet Calypso den eigenen Weltrekord eines verkauften virtuellen Objektes, das 2008 mit 100.000 US-Dollar im Guiness Buch der Rekorde verzeichnet wurde.


Erik Novak, dessen Avatar Buzz Erik Lightyear heißt, freut sich trotz der immensen Ausgabe:
"Dies ist eine beeindruckende Investment-Gelegenheit und ich glaube fest daran, dass ich die Ausgaben schnell wieder eingenommen habe.
Mit der neuen Game-Engine, den neuen Funktionen und beinahe zehn Jahren an Erfahrung ist Planet Calypso eine der wenigen sicheren Investitionen dieser Branche."
Erik spielt seit Jahren auf Planet Calypso und hat dort neben zahlreichen Erfahrungen auch eine Frau "eingesammelt". Ersteigert hat der Glückspilz Crystal Palace, was als beliebtes Jagdreiseziel im Orbit um Planet Calypso gilt.

Als erste bedeutende Immobile ging Treasure Island 2004 über den virtuellen Tisch, für 26.500 US-Dollar. Der australische Spieler David "Deathifier" Storey hat die Investition innerhalb von 12 Monaten wieder eingespielt und fährt seitdem Gewinn ein.

Die zweite Auktion im August 2005 übertraf die erstere um das beinahe Vierfache. Der amerikanische Spieler Jon "NEVERDIE" Jacobs erstand ein Virtual Space Resort fur die erstmalig hohe virtuelle Summe von 100.000 US-Dollar, welche 2008 im Guiness-Buch der Rekorde landete. Auch jener "Spieler" betrachtete die Summe als Investition - und erwirtschaftete bereits im Jahr 2006 geschätzte 1,5 Millionen US Dollar.

Entropia Cry EngineBei der Wirtschaftssimulation Planet Calypso, die man kostenlos downloaden kann, zahlen die Gamer für Jagdrechte und Minen, worauf sich das System begründet, im März 2009 ging MindArk mit der "Mind Bank" an den realen Finanzmarkt, welche eine schwedische Aktiengesellschaft darstellt.

Die Gamer zahlen zu einem festen Wechselkurs zu US-Dollar für Spielgeld, mit dem sie ingame agieren können. Nur wer investiert, gewinnt auch hinzu - Aktivität voraus gesetzt.
Entropia Universe ist damit ein Brückenschlag MindArks gelungen, der den Spielern einzigartig in der Welt der MMORPG Monetarisierung und Spielspass verspricht und einhalten kann.

Planet Calypso ist der erste der Planeten von Entropia Universe und wird von der Tochterfirma First Planet Company herausgegeben und entwickelt.

Der Erfolg basiert auch auf der Tatsache, dass Planet Calypso das erste MMORPG der Welt war und ist, welches CryTeks CryENGINE 2 verwendet und damit anspruchsvolle Grafiken und Physik erlebbar macht.

Links:
Planet Calypso Webseite
Planet Calypso / Entropia Universe - Alle Artikel @ VWI
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005