Mit Growdfunding zu 3 Mio Dollar - Für Double Fine Adventure von Tim Schafer 
News
Freitag, den 20. April 2012 um 00:56 Uhr

Tim SchaferAls Gamedesigner Tim Schafer sich an seine Fans wandte, damit diese ihn bei seinem neuem Projekt unterstützen, dachte er sich wohl nicht, dass innerhalb weniger Tage 3.336.371 US-Dollar zusammen kommen würden.

Bekannt wurde Tim Schafer durch die erfolgreiche Monkey Island Adventure Spielserie bei der er Ron Gilbert unterstützte. Als dieser später bei Lucas Arts kündigte, übernahm Schafer den Job als leitender Adventure-Programmierer.

Spiele wie Day of the Tentacle, Full Throttle und Grim Fandango folgten unter seiner Feder, Spiele die inzwischen Kultstatus genießen. Als Lucas Art sich von den Grafik-Adventures abwandte, verließ auch Schafer die Firma. Im Juni 2000 machte er sich selbständig und gründete Double Fine Productions. Dadurch entstand 2005 das Action-Adventure Psychonauts und 2009 das Spiel Heavy-Metal-Adventure Brütal Legend. Er arbeite zuletzt an Familienunterhaltung wie Happy Action Theater und dem Spiel zur Sesamstrasse.

2012-04-20-Double_Fine_Adventure

Wiederum zusammen mit seinem alten Freund Ron Gilbert startete er nun, auf der Internetplattform Kickstarter, eine Spendenaktion der besonderen Art: Growdfunding für eine neue Idee - ein klassisches Point and Klick Adventure. Wenn genügend Geld zusammen kommen würde, dann würde er seine Fans mit diesem beglücken. Als Entwicklungskosten veranschlagte Schafer 400.000 US-Dollar.

Um so mehr Geld zusammenkommen würde, um so mehr würde er das Spiel perfektionieren können. Mit mindestens 15 Dollar Spende war man dabei. Als Dankeschön würden die Spender den Zugang zur Betaversion und letztendlich zum fertigen Spiel bekommen. Per Videotagebuch kann man sich direkt bei Kickstarter einen Einblick in den Arbeitsfortschritt holen. Fans, welche 10.000 Dollar und mehr bereit seien zu finanzieren, sollten besondere Überraschungsgeschenke erhalten. Wobei Schafer nicht garantierte, dass das Spiel auch fertig werden würde. Schafer selbst:

Entweder wird das Spiel großartig, oder ein spektakulärer für die Nachwelt auf Video verewigter Fehlschlag.

87.142 Fans war es das wert und so wurden die ursprünglich angestrebten 400.000 Dollar bei weitem übertroffen. Schon innerhalb von 24 Stunden fiel die 1 Million Dollar Mauer. Am Ende kamen 3.336.371 US-Dollar für das neue Point and Klick Abenteuer Schafers zusammen. Bei so vielen Fans muss er sich jetzt wohl etwas ganz Besonderes einfallen lassen! 

Tim Schafer sagt Danke:

Einbetten Betten Sie dieses Video in Ihre Seite ein.

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005