Initiativen
Freitag, den 08. April 2011 um 11:44 Uhr

CAVA Deutschland LogoUm das Gedeihen der 3D- und Videobranche in Mittel- und Ostdeutschland bemüht sich das Leipziger Unternehmen STROM IM ZOO und organisierte im Mai 2010 die erste Conference for Animation and Video Artists.

Die Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden können von Fachleuten und Interessierten besucht werden.

Initiativen
Sonntag, den 13. März 2011 um 10:28 Uhr

KubwaAlexander Gatzemeier liegt mit seinen 22 Lebensjahren zwar deutlich unter dem Altersdurchschnitt der Bewohner von Second Life, doch der Hamburger gehört längst zu den "alten Hasen" - seinen Rezzday hatte er bereits im Juni 2006.

Als begabter Skripter hat er sich in der SL-Szene längst einen Namen gemacht und auch dank seines Avatars sticht er aus der Masse der perfekt gebauten, zumeist menschlichen Avatare heraus - Kubwa ist ein Löwen-Furry. Das alles bot genug Stoff für unser neues 5-Fragen-Interview.

 

Initiativen
Dienstag, den 14. September 2010 um 11:25 Uhr
100912_avatarlogoDie Europäische Kommission fördert seit knapp einem Jahr die Integration von virtuellen Welten in das schulische Umfeld.

Methodisch sollen Lehrer/innen fit gemacht werden, Kindern und Jugendlichen den Umgang und die vielfältigen Möglichkeiten virtueller 3D-Umgebungen zu vermitteln.

Initiativen
Donnerstag, den 22. April 2010 um 16:07 Uhr
04-22_berlinstartup_444207 Die Berliner Plattform für Gründer, Berlin Startup, startet eine Portraitreihe zu Berliner 3D Umgebungen, den sogenannten virtuellen Welten.

Die Portraits der unterschiedlichen 3D-Plattformen sollen Konzept, Herangehensweise, Nutzen und die Zielgruppen beleuchten, die Unterschiede erklären und die Rolle Berlins darin aufzeigen. Das erste Portrait widmet sich der 2007 gegründeten browserbasierten 3D-Chat-Community sMeet.

Panfu, sMeet und Twinity sind drei virtuelle Welten, deren Initiatoren direkt in der Hauptstadt sitzen. Zahlreiche Dienstleister zentrieren sich dort ebenso wie Veranstaltungen zum Thema.

Initiativen
Freitag, den 12. März 2010 um 14:00 Uhr
Digital Birmingham Die Stadt Birmingham hat umfassende Digitalisierung beschlossen und nun umgesetzt. Ein wichtiger Teil davon findet in der virtuellen Welt Second Life statt, weitere Aktivitäten sind im eigentlichen Städtenetzwerk angesiedelt.

Die englische Metropole Birmingham startete die digitale Revolution 2008, kehrte in Second Life ein und eröffnet nun ein freies WLAN-Netz.
Seinen Bürgern und Besuchern gibt das die Möglichkeit, sich in digitale Netzwerke zu integrieren und die Stadt digital zu erleben. Unternehmen haben die Möglichkeit, an den zahlreichen digitalen Netzwerken zu partizipieren - in zwei oder drei Dimensionen, ganz wie es beliebt.

Birmingham hat große Ziele, ein Fokus mit vernetzenden Veranstaltungen liegt auf Oktober 2010.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005