Adobe experimentiert mit semantischen Erzeugnissen von Bildern in 3D 
Initiativen
Mittwoch, den 24. Dezember 2008 um 07:46 Uhr
08-1224_adobe Nachdem bereits im September eine Neuentwicklung aus deutschen Forschungskreisen bekannt wurde, durch welche es nunmehr möglich ist, 3D Objekte in digitale Dokumente (pdf) einzubetten, wartet Adobe selbst mit einer Innovation der Zukunft auf.
 
Infinte Images lautet der Projekttitel, zu dem im vergangenen Monat auf der "Adobe Max Conference" in Mailand, Italien, referiert wurde. Nun wurde ein Video zum Experiment und der Vorführung im Internet veröffentlicht.
 
Infinite Images (Unendliche Bilder) nutzt verschiedene Bilder als Grundlage, die von verschiedenen Objekten und Umgebungen stammen können. Anhand einer Analyse der Komposition und ihrer Semantik, also dass der Boden zum Beispiel stets unter dem Himmel zu sehen sein "muss", erstellt Infinite Images dreidimensionale Videos. 
Die Ergebnisse und die Anwendungsmöglichkeiten scheinen nahezu unbegrenzt einsatzfähig zu sein, seien nun Panoramen oder virtuelle Umgebungen, die man mit Hilfe des Programmes visualisieren möchte.
 
Die Engine wurde in besagter Konferenz vorgeführt und ist in folgendem Video nun beschaubar. "Sie wird oder wird nicht in zukünftigen Adobe-Produkten zum Tragen kommen", so ließ Sprecher Shai Avidan (Senior Research Scientist at Adobe Systems Inc.), verlauten.

  
Angefügt soll hier noch sein, dass Semantik nicht meint, was mit dieser Technik präsentiert wird. Denn sie basiert auf rein technische Analysen, das semantische Web kann zum heutigen Zeitpunkt (und man träumt von ihm bzw. fürchtet es seit mehreren Jahrzehnten) nicht existent sein. Darauf wiklich hoffen mag man auch in spätestens dem Falle nicht, wenn man sich einmal wieder George Orwells "1984" oder Huxleys "Brave New World" ins Gedächtnis ruft. Der Mensch ist als technischer Herrscher selbst unausgereift...
 
Das semantische Web, wie es derzeit oft prognostiziert und inhaltlich zumeist fälschlich behandelt wird, schlägt fehl. Denn Semantik ist die absolute Eigengenerierung ohne jegliche Datenbank - oder technischer Unterstützung. Diese generiert sich" semantisch", also  selbst anhand ihrer Deutung und logischer Zusammenhänge.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005