Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 
Sonntag, den 05. September 2010 um 13:08 Uhr
Machinima Filmklappe Unser Machinima der Woche kommt wieder mal vom überaus kreativen SpyVSpy Aeon, einem der führenden Machinimatographen in Second Life.

Seine Hommage an Milos Formans "Amadeus" glänzt vor allen durch opulente Grafik, atemberaubende Kostüme und ausgefuchste Sprachgesten. Angelehnt an den Konflikt zwischen dem mediokren Salieri, der das tobsüchtige Genie Mozart beim Kaiser anschwärzt, führt uns Aeon in eine Welt vergangener Pracht, lässt die Hofgesellschaft des kaiserlichen Wien wieder aufleben und zeigt uns, dass man auch in Second Life eine Rede halten kann, ohne stocksteif wie eine Anziehpuppe dazustehen.
In Ermangelung eines Second Life Nachbaus des Wiener Schlosses ist der Regisseur auf Versailles ausgewichen, welches von der typisch barocken Bauart kaum abweicht. Dem Eindruck tut das keinen Abbruch, im Gegenteil, denn Versailles gehört zu den beeindruckenden Nachbauten in Second Life - und ist sicher einen Besuch wert. Vielleicht regt der Film ja dazu an.

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Samstag, den 21. August 2010 um 17:48 Uhr
Machinima FilmklappeChantal Harvey, bekannte Machininimatographin, liefert das dieswöchige Machinima of the Week, gedreht wurde es in Second Life.

Die neue Produktion von Chantal Harvey entführt uns in die Welt der Cheerleader und Internate... in einer recht einfachen Story, die uns augenzwinkernd über die täglichen Streiche einer typischen Cheerleader-Clique erzählt, inklusive hässlichem Entlein auf der Ersatzbank.

Was an diesem Machinima besticht, ist die unprätentiöse aber umso detailverliebtere Inszenierung, der klare und erzählerisch einwandfreie Cut und vor allem die lebendigen Dialoge. Chantal gelingt es hier, ein kleines Stück echter Fernsehunterhaltung abzuliefern, die auch fast schon vergessen macht, dass es sich um virtuelle Darsteller und Bauten handelt. Genau das soll Machinima sein: ein Medium, welches genausogut Geschichten von Menschen über Menschen vermittelt, wie jedes andere Medium auch.
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 
Sonntag, den 08. August 2010 um 15:56 Uhr
Machinima FilmklappeDie neue Produktion von "Altmeister" Krrish Spyker - sofern man in diesem jungen Genre bereits von Altmeistern sprechen kann - gehört zu den ganz grossen Top Movies dieses Jahres.

Wieder einmal fesselt uns der indische Regisseur mit seinen Bildverfremdungen, nähert sich einem Thema, über welches man gern nur hinter vorgehaltener Hand spekuliert. Zwar bescheinigt er sich selbst in seinen Directors Notes, er habe keine Storyline gehabt, sondern erzähle nur fragmentarisch aus dem Leben einer Strassenhure, dennoch finden wir einen sehr deutlichen roten Faden, der uns von Anfang an in den Film hineinsaugt.

Angereichert mit Elementen aus seiner Heimat "Bollywood", einer Filmsprache, die wohl nur Inder verstehen, versöhnt er uns mit dem Dilemma der Weiblichkeit.

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Sonntag, den 01. August 2010 um 11:33 Uhr
Machinima FilmklappeDas heutige Machinima of the Week wird von Metaverse TV unterstützt, das seit 2008 aktiv ist und auf verschiedenen Kanälen im Netz sendet.

The Area stammt von Regisseurin Misty Putzo und thematisiert die typischen Situationen auf Welcome Areas, wie sie alle Second Life Residents kennen - irrwitzige Gestalten vom hochgestylten Topmodel bis hin zum sprechenden Drachen sind die Akteure.

Geführt werden die typischen Nerd-Gespräche über neue Computer, Breitbandverbindungen und nicht geladene Skins.
Dazwischen gepackt ist eine nett choreographierte Tanzszene mit halb-geladenen Avataren und Bauhelmen.

Fazit: Flott und professionell geschnitten und flockig vertont.

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Samstag, den 24. Juli 2010 um 15:32 Uhr
Machinima FilmklappeAus aktuellem Anlass gräbt VWI diese Woche im Rahmen der Machinima of the Week einen Klassiker aus, den Gewinnerfilm des 48FHP aus 2007.

Das 48 Stunden Film Projekt ist ein international renommierter Wettbewerb, der jährlich durch verschiedene Städte tourt. 2007 wurde das 48HFP erstmals auch um Machinima in Second Life veranstaltet.

Eine Neuauflage ist nun im vierten Jahr angekündigt. 2010 findet das 48 Stunden Filmprojekt in Second Life vom 17.-19. September statt. 48 Stunden haben die eingetragenen Teams Zeit, um einen kompletten Kurzfilm zu planen, zu drehen und zu vertonen.

Unser heutiges Machinima blickt zurück - nach 2007 zum ersten Wettbewerb dieser Art. Zombie Attack gewann als bester Machinima aus Second Life haushoch in neun von 14 Kategorien.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005