Nintendo DSi kann sehen 
Dienstag, den 24. Februar 2009 um 09:00 Uhr
Nintendo DSI Am 3. April soll es soweit sein: Der Nintendo DSi, eine Weiterentwicklung des Nintendo DS (Lite) kommt auf den Markt.

Damit setzt sich die erfolgreiche Produktreihe fort, welche am 11. März 2005 ihren Anfang fand (Europastart) und seitdem Millionen von Abnehmern auf der ganzen Welt begeisterte (nach Stand, Februar 2009 etwa 98,5 Millionen).

Die Konsole soll durch ihre Steuerungsmöglichkeiten bestechen, welche in Form von Sprache, Touchscreen oder auch den altbewährten Tasten eine Revolution der Handhelds hervorrief. Der neue DSi soll nun noch besser, noch leichter, noch schöner werden...
Als Nintendo im Juni 2006 den damals neuen Nintendo DS Lite auf den Markt brachte, hagelte es Kritik und Unmut unter den Fans der heutigen Produktreihe. Zu schnell habe Nintendo die Konsole überarbeitet, zu früh würden Kunden aufgefordert, ein neues Produkt zu kaufen. Doch der DS Lite hatte Erfolg. Sein neues Design, die besseren Displays, das niedrigere Gewicht steigerten das Spielvergnügen tatsächlich noch einmal um ungeahnte Ausmaße. 1 1/2 Jahre später wiederum soll nun der Nintendo DSi auf den Markt kommen.

Neuerungen sollen zum Beispiel die mit 132 MHz fast doppelt so schnelle CPU und der mit 16 MB knapp 4 mal so große Arbeitsspeicher wie der seiner Vorgänger sein. Rechenleistungen, die in der Vergangenheit immer wieder bemängelt wurden und Spiele an ihre Grenzen brachten, sollen so nun endlich den Nutzeranforderungen entsprechen. Das Gehäuse veränderte sich nur geringfügig und der neue DS wurde wieder ein Stück leichter. Die neuen Displays des DSi's wurden vergrößert und in der Helligkeit noch einmal optimiert (4 statt 3 Helligkeitsstufen). Eine völlig neue Konzeption bilden zwei in den Handheld integrierte Kameras. Die Äußere bietet eine Auflösung von 3 Megapixeln, die innere 0,3.

Weiter erhalten blieb die WLan-Funktion des DS, welche nun aber zusätzliche Möglichkeiten bietet. So gibt es erstmals für den Nintendo DS einen Online-Shop, der direkt über die Konsole erreichbar ist und in dem Spiele für etwa 6€ zu haben sein sollen. Zusätzlich wird ein kostenloser Opera-Browser mitgeliefert, mit dem auch das WWW auf den neuen Handheld passen soll. Desweiteren enthält der Nintendo DSi ein Bildbearbeitungsprogramm für die Kamerabilder und einen SD-Slot, um die Bilder direkt auf einer Speicherkarte ablegen zu können. Für den Slot musste der alte GBA-Eingang nun entgültig weichen, in Anbetracht der neuen Möglichkeiten durch den SD-Slot aber ein akzeptabler Kompromiss. So soll der DS nun auch schon standardmäßig als Musik-Player nutzbar sein, nach bisherigen Angaben aber nur für Musik im ACC-Format. Mit einer zusätzlichen Softwarelösung für Mp3-Dateien ist aber mit Sicherheit zu rechnen.

Ob der neue Nintendo DSi mit einem voraussichtlichen Preis von etwa 170€ in Deutschland erneut einen Erfolg verzeichnet wie seine Vorgänger, bleibt abzuwarten.


Links:
Nintendo Homepage

Nintendo DSi

Bildquelle:
Screenshot Präsentationsvideo Nintendo

//
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005