Freitag, den 18. September 2009 um 12:50 Uhr
NATO Logo Am 06. September bat die NATO öffentlich drei Entwickler-Firmen um Pläne zur Entwicklung einer NATO-eigenen virtuellen Welt. Die Nordatlantikpakt-Organisation will eine virtuelle Umgebung für Trainingssituationen und das tägliche Geschäft entwickeln.

Der Aufruf ist eingeschränkt auf drei Entwicklerteams bereits bestehender virtueller Welten. In Second Life hat die NATO einen virtuellen Stützpunkt inne, Olive als auch Nexus sind mit dem Fokus auf kommerzielle Entwicklungen entstandene Systeme.

Dienstag, den 15. September 2009 um 15:27 Uhr
Scoyo Scoyo, die Bertelsmann Lernplattform für Schüler, startet nun auch in den USA. Die Hamburger Firma hatte dieses Jahr die deutschsprachige Version offiziell gelauncht.

Mit diesem Monat will man nun auch auf den amerikanischen Markt übertreten. Scoyo-Geschäftsführer Ralf Schremper, äußerte sich zu den Neuerungen und begründete den Sprung über den Teich mit dem fünffach großen Markt der USA.

Freitag, den 21. August 2009 um 16:30 Uhr
KinoDank der enorm weiterentwickelten modernen Technik und den visuellen Möglichkeiten kommen in den nächsten Monaten neue Filme ins Kino, die komplett in virtuellen Welten spielen oder sich mit ihnen beschäftigen. VWI hat die Highlights für euch näher beleuchtet.

Dass virtuelle Welten auf der Kinoleinwand thematisiert werden, ist nicht neu. Schon in dem Klassiker Tron aus dem Jahre 1982 musste sich der Held innerhalb eines Computerspiels gegen das böse Hauptprogramm zur Wehr setzen.

Freitag, den 07. August 2009 um 14:37 Uhr
BVDW LogoDatenschutz in digitalen Welten ist in Zeiten eines obligaten Internets große Bedeutung beizumessen. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. formiert zu diesem Zweck den Deutschen Internet Rat (DIR).

Mit dem DIR baut der Verband eine Initiative zur Harmonisierung von Verbraucher- und Wirtschaftsinteressen im Internet auf. Das Konzept des DIR wird von relevanten Marktteilnehmern getragen und erfreut sich bereits einer breiten Unterstützung von Unternehmen der digitalen Wirtschaft, Verbänden, Ministerien und der Politik.

Samstag, den 18. Juli 2009 um 07:33 Uhr
VZBV LogoDen Netzwerken MySpace, Facebook, Lokalisten.de, Wer-Kennt-wen.de und Xing flatterte eine Abmahnung des Bundesverbandes der Verbraucherzentrale (VZBV) auf den Tisch.

Ein Unterlassungsverfahren habe man bereits eingeleitet. Sollten die Netzwerke nicht bis August auf die Abmahnung reagieren, droht ihnen schlimmstenfalls ein Gerichtsverfahren.


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005