Sonntag, den 17. Mai 2009 um 07:19 Uhr
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zur Eröffnung der Dauerausstellung "IMPERIUM KONFLIKT MYTHOS. 2000 Jahre Varusschlacht" am 15.05.2009 in Kalkriese auf interaktiver Bodenprojektion der vertigo systems GmbH, Köln, Foto: Michael HehmannAm 15.Mai eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel die Ausstellung "IMPERIUM KONFLIKT MYTHOS. 2000 Jahre Varusschlacht".
Im Museum Kalkriese (Osnabrücker Land) wird mit dieser Ausstellung das größte archäologische Projekt des Jahres 2009 gestartet, eine Dauerausstellung zur legendären Schlacht im Teutoburger Wald. Das Besondere an der Ausstellung ist vor allem auch, dass virtuell die Ausgrabungen nach empfunden und selbst erlebt werden können, durch einen virtuell erstellten Rasen und darunter zum Vorschein kommenden Funden.

Donnerstag, den 07. Mai 2009 um 09:58 Uhr
Avatar als DressmanDer Stellenwert virtueller Outfits ist kein Geheimnis. Auf den ersten Blick erkennt man zum Beispiel in Second Life, wie wichtig modische Kleidung ist und es fällt schwer, Avatare auszumachen, die gammelig oder ungestylt herum laufen.
Gleichwohl verschweigen auch die Zahlen nicht, dass Kleidung zum größten Umsatzfaktor in Second Life zählt. Und ganz neue Erhebungen legen sogar offen, auf welche Durchschnittseinnahmen die virtuellen Schneiderleins so kommen.
Es sind monatlich immerhin 850 US$, nicht schlecht, für ein paar Fummel die sich, sind sie einmal erst fertig, nach dem Motto 24/7 verkaufen lassen. Ebenfalls verlockend sind die Betriebskosten im virtuellen Modehandel, belaufen sie sich doch einzig auf die Mietkosten des Shops. Die Ladenausstattung gibt es als Freebies und Arbeitskräfte braucht man nicht. Ein notwendiges Utensil ist ein PayPal-Konto, auf das die satten Gewinne transferiert werden können.

Mittwoch, den 06. Mai 2009 um 09:00 Uhr
MFG InnovationsagenturDie MFG Baden-Württemberg bietet mit dem MFG Innovationcast einen Podcast-Service an, der die Hörer über alles Neue und Wissenswerte rund um Internet, Webciety und virtuelle Welten informiert. In der neuesten Ausgabe Nummer 18 geht es um virtuelle Welten und ihre Bedeutung für die Zukunft des Web. Die MFG konnte dafür hochkarätige Gesprächspartner gewinnen: Johannes Moskaliuk vom IWM Tübingen und Kai Ludwig von TalenRaspel.

Dienstag, den 05. Mai 2009 um 04:01 Uhr
Bereits diverse Male berichtete VWI von den Aktivitäten um die neu aufgekommenen Debatten um die Killerspiele bzw. seiner Auswirkungen.
Dass mehrere Komponenten und Bereiche hierbei hinein spielen, schien die Politik insoweit anerkannt zu haben, dass sie den Parlamentarischen Spieleabend beschloss und auch die zunehmenden Eltern-LANs unterstützt.
Nun gerät dieses Bild allerdings erneut ins Wanken.

Auf anhaltenden politischen Druck wurde die, für den 29.Mai geplante, Intel Friday Night Game abgesagt. Veranstalter Turtle Entertainment verkündete, dass sie nun stattdessen am selben Tage in Hannover statt finden wird. Dort allerdings ohne Eltern-LAN.

Samstag, den 25. April 2009 um 09:00 Uhr
Stop!Als Kinderpornografie wird eine besonders schlimme Art der sexuellen Ausbeutung von Minderjährigen oder sogar Kindern vor laufender Kamera bezeichnet, die im Internet in den letzten Jahren geradezu inflationär zugenommen hat. Die Problematik ist seit Jahren weltweit bekannt, und die kriminellen Täter werden international verfolgt. Vereinzelt wurden schon mehrere Websites geschlossen, die solche Videos und Fotos offen zugänglich gemacht hatten. Dennoch treffen diese Sites offenbar weltweit auf eine so starke Nachfrage, dass die Zahl neuer einschlägiger Angebote immer noch wächst. Hinter jedem Fall von Kinderpornografie steht ein missbrauchtes Kind.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005