Samstag, den 14. Februar 2009 um 18:09 Uhr
Gerd Altmann @ Pixelio Wie wir alle wissen, ist der Valentinstag auch in Europa nun zu einem Standard geworden. Man sucht für seine Freundin obligatorisch etwas Nettes, Liebreizendes und Ausgefallenes als kleines Geschenk zur Bekräftigung der Liebe.

Aber, liebe Männer, lasst euch nichts Dummes einfallen!

Wer nun, bzw. dessen Freundin, Metaversen und virtuelle Welten mag und sich dort heimisch fühlt, dem wird an diesem Tage einiges geboten.

Wir bieten einen kleinen Überblick und die ein oder andere Idee, um diesen Tag unvergesslich und romantisch zu gestalten.

Sonntag, den 08. Februar 2009 um 11:27 Uhr
foto geralt@pixelioLaut einer aktuellen Bekanntgabe von Grindan Graves alias Dennis Schäffer, zuständig für die Umsetzung und Entwicklung von Second Life Präsenzen, Entwicklung von Lerntools und Didaktik im ELearning, wird es ein weiteres Jahr für die Studenten Bielefelds in Second Life und anderen virtuellen Umgebungen geben.

Dennis Schäffer hatte zuletzt an einer Ringvorlesung in Second Life partizipiert, welche thematisch um Erfordernisse und Erkenntnisse des Nutzens virtueller Welten für die Hochschullehre kreiste.

Bei der Veranstaltung der Megadigitale, dem elarning Fachforum der Frankfurter Goethe-Universität vom 19.Januar 2009, zeigte sich gleichsam deutlich dass Potenzial herrscht, obgleich noch immer ein Teil der Universitäten und Lerneinrichtungen vor virtuellen Identitäten zurück schreckt.

Dass positive Erfahrungen in dieser Richtung zum Nutzen Lehrender und Lernender möglich sind, liegt somit unumwunden auf der Hand.
Mittwoch, den 04. Februar 2009 um 18:00 Uhr
Sicherheits-PC © Delater @ Pixelio.deAm 27. Januar gegen 15 Uhr war der "Worst Case" eingetreten, den alle Online-Spieler fürchten: Das Inventory war geplündert. Verschiedene wichtige Ausrüstungsgegenstände seines Avatars, darunter ein Himmelstränenband, Phönixschuhe und ein Siamesenmesser waren nicht mehr auffindbar! Und auf dem Konto des Avatars fehlten volle 7 Millionen Yang! Der 45-jährige Bochumer, seit mehr als 2 Jahren mit seinem Avatar als aktiver Teilnehmer in dem Online-Spiel Metin2 von Gameforge unterwegs, staunte nicht schlecht. Doch nach dem ersten Schrecken regt sich Widerstand bei dem Bestohlenen.

Freitag, den 30. Januar 2009 um 11:11 Uhr
09-0130-gameforge_logo_web Der weltweit größte, unabhängige  Anbieter von browser- und clientbasierten MMOGs (Massively Multiplayer Online-Games), Gameforge, bietet mehr als zwölf Spiele in über 50 Sprachen an. Über 14 Millionen aktive Spieler verzeichnen die Browsergames Gameforges.
Spiele wie OGame, Legend Online, BiteFight und einige mehr sind vielen Internetgamern ein Begriff. Als das größte Oriental-Action-MMOG gilt das clientbasierte Metin2.

Der Karlsruher Anbieter von Online-Spielen gründete nun das externe Entwicklungsstudio „Rough Sea Games“ in Mannheim und baut gleichzeitig eine hauseigene Producing-Abteilung auf. Als Executive Producer für die Inhouse-Unit gewann Gameforge Ralf C. Adam hinzu, einen der richtungsweisendsten Spiele-Produzenten Deutschlands.

Mittwoch, den 28. Januar 2009 um 19:00 Uhr
Skybox Radio"Mit dem überraschenden Ausstieg des Radio-Moderators Kay Binder bei slm.fm im Sommer diesen Jahres (...) wurde auch eine neue Idee geboren: ein Radio von SL-Residents für SL-Residents, das sich auf die Fahnen geschrieben hat, anders zu sein als andere. Nach ersten Testsendungen wurde es am 1. September ernst: Skybox-Radio startete offiziell den Sendebetrieb unter dem Motto: denn normal gibt’s schon!"

So schrieb Astaldiel Serapis noch im September letzten Jahres über den Start des Senders. Nun scheint fraglich zu sein, ob der Sendebetrieb über den 31.01.2009 hinaus weiter geführt wird...


<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005