GamesCom 2010 auch mit Online-Sektor 
Veranstaltungen
Montag, den 18. Januar 2010 um 13:25 Uhr
Gamescom Logo - Foto:Koelnmesse 2009 gab es sie erstmals, die Spielemesse GamesCom in Köln. Im direkten Vergleich mit dem beinahe Konkurrenten, der Games Convention Online, hatte sie 2009 einen durchschlagenden Erfolg.
Diesen wollen die Iniatoren nun noch weiter steigern - 2010 wird der Bereich der Online- und Browsergames ebenfalls vertreten sein.

Hervorgegangen war die GamesCom, neben der Games Convention Online (GCO) in Leipzig, aus der GamesConvention, die letztmalig 2008 im altbewährten Format statt gefunden hatte.

Im Fazit der beiden ungleichen Spielemessen, Gamescom und Games Convention Online (GCO) steht, dass Spiele und Spielemessen nach wie vor hochrelevant sind. Tausende Besucher konnten beide Messen in 2009 verzeichnen.
Die Kölner Gamescom zog weit mehr Spielefreudige und Interessierte an - 43.000 Besucher konnte die GCO in 2009 anlocken, die GamesCom hingegen, eigenen Angaben zufolge, 245.000 Besucher. Die Ausstelleranzahl spricht ein ebenso deutliches Ergebnis - rund 60 Aussteller versus 450.
Nicht zu vergessen bei diesem Kräftemessen darf sein, dass die GCO sich explizit auf nur ein Marktsegment und dessen Besucher einschoß, exakt jenem, dem die GamesCom 2010 nun  ebenfalls Rechnung tragen wird - dem zunehmend marktrelevanten Onlinesektor.


Games Convention Online 2010

Auf Fachbesucher wird auf beiden Messen 2010 verstärkter Wert gelegt. Die GCO wirbt mit einer Fachtagung, die separat von der eigentlichen Messe stattfindet. Die Messe selbst findet vom 08.-11.Juli 2010 statt. Damit ist die GCO um einen Tag verlängert worden, genau gesagt um den Business Tag für Fachbesucher. Das Business Center selbst bleibt jedoch von Donnerstag an bis zum Samstag geöffnet.
Silvana Kürschner, Global Strategy Director GC Global, sagt dazu:
"Mit dem zusätzlichen Tag für Geschäftskunden soll mehr Raum und Zeit für Geschäftsanbahnungen und Abschlüsse, Business Matching und Networking geschaffen werden."
Ein Highlight der GCO 2009 war für die Relevanz virtueller Welten die Teilnahme der Kaiserslautener Cooee GmbH, die Club Cooee vorstellten. Die Second Interest AG partizipierte mit einem Stand, an dem Second Life unsicher gemacht werden konnte, und mit der unter anderem ein Gewinnspiel der Dresden Gallery begann.


GamesCom 2010

Parallel zur GamesCom wird die Game Developers Conference Europe (GDCE) veranstaltet - dort ist dem neuen Marktsegment der Messe ein eigener Tag gewidmet - am 17.August kann das Thema Onlinespiele via Keynotes, Pressekonferenzen und Vorführungen gesondert fokussiert werden. Die Gamescom wird 2010 vom 18.-22. August statt finden.
Hierzu äußerte sich Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) e.V.:
"In diesem Jahr dreht sich in unserer Branche vieles um Internet und Online. Mit der neuen Themenwelt Online - und Browsergames auf der diesjährigen Gamescom wollen wir dieser Entwicklung Rechnung tragen."
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005