EduCamp 2010 voll ausgebucht 
Veranstaltungen
Mittwoch, den 20. Januar 2010 um 14:26 Uhr
EduCamp HH 2010 Die Orga des diesjährigen und fünften EduCamps verkündete nun das Erreichen der magischen Zahl von 200 Besuchern, die erstmalig so hoch ausfällt. Breite Themenspektren um das Web2.0, Wikis und Co werden fokussiert - aber auch Außergewöhnliches und Spezielles.

Das fünfte EduCamp findet am 05./06. Februar in Hamburg statt. Erstmalig wurde die Teilnehmerzahl aufgrund hoher Nachfragen angehoben - und es ist ausgebucht. Zahlreiche Fachleute und -themen des Lernen in und mit dem Internet, aber auch im Web3D, werden erwartet.

Trotz der vollzähligen Ausbuchung rund drei Wochen vor Start des fünften EduCampes wird seitens der Organisatoren der Rat erteilt, sich bei Interesse noch in die Warteliste der Teilnehmer einzutragen - erfahrungsgemäß würden Plätze wieder frei oder bleiben unbesetzt.


Themen und Teilnehmer @ EduCamp 5.0

16 Themenvorschläge sind bisher eingereicht - entschieden wird, wie bei jedem BarCamp, live am Tag der Veranstaltung. Auch im Web3D-Rahmen spielt Bildung eine große Rolle, weshalb auch aus diesem Bereich Fachleute teilnehmen werden. Ein Themenvorschlag wurde von Tobias Würtz (SLTalk & Partner) eingereicht, der das Lernen in virtuellen Welten fokussiert. Ebenfalls zum EduCamp 2010 erwartet wird Michael Lange, freiberuflicher Medienpädagoge, unter anderem im Projekt Metaversa e.V. vertreten und Projektleiter von cybergrid.de.

Zudem wird es eine Podiumsdiskussion geben, die frei gehalten ist - ganz im Stile der BarCamps wird sie als moderierte Podiums-Diskussion den Einstand in die zwei Tage des EduCamps geben. Das Thema der Einstandsdiskussion wird "Das Internet - Ein Bildungsraum?" sein.
Auf dem Podiumspanel sitzen Prof. Dr. Rolf Schulmeister - Universität Hamburg, Prof. Dr. Benjamin Jörissen - Bundeswehruniversität München, Prof. Dr. Petra Grell - Universität Potsdam und Lisa Rosa - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg.

Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Fachleute diverser Richtungen im Besucherkreis vertreten, die sich zum Teil auch in die sogenannten Sessions integrieren und von aktuellen Erfahrungen berichten werden.
Bekannte Gesichter und Namen wie Dr. Karsten D. Wolf, Jean-Pol Martin und Mostafa Akbari, aber natürlich auch Steffen Büffel (und einige mehr), die bereits auf den vergangenen EduCamps gesichtet wurden, werden zum Hamburger EduCamp erscheinen.
Die Hauptrichtungen werden in vier große Tracks auf die beiden Tage unterteilt, Lehren und Lernen Classic, Lehren und Lernen 2.0, Business Models und Hands On (Praxis).

Auf dem EduCamp wird die Zukunft des Web2.0 und der Nutzen für die Bildung exemplarisch erprobt, dokumentiert und aktiv gestaltet. Diverse Aktivitäten partizipierender Professoren und ergebnisorientierte Projekte zeugen davon - VWI berichtete.

Auch auf Twitter ist das EduCamp dieses Jahr wieder vertreten - unter dem Hashtag #ec10hh werden die News verbreitet und Reisevorbereitungen beobachtet.
Auf dem Blog elearning2null werden die Neuigkeiten gepostet - im Forum des Educamp bei Mixxt werden Vorabgespräche der Teilnehmer und Tagungsplanungen absolviert.

Links:
EduCamp Netzwerk
E-Learning2null
Erst-Ankündigung des EduCamps 2010 @ Hamburg
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005