Deutscher Computerspielpreis 2010 - Die Nominierungen stehen fest 
Veranstaltungen
Freitag, den 26. März 2010 um 10:00 Uhr
Deutscher ComputerspielpreisAm 29. April 2010 wird zum zweiten Mal der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Die Jury gab nun die Nominierungen in diesem Jahr bekannt. 23 Computerspiele von deutschen Entwicklern und Produzenten dürfen sich freuen, aus über 100 eingereichten Beiträgen ausgewählt worden zu sein.

Während die Premiere dieses Preises im vergangenen Jahr in München stattfand, wird diesmal Berlin der Veranstaltungsort sein. Die zwei Orte sollen sich jährlich bei der Verleihung abwechseln. Gleich geblieben ist jedoch der hohe Anspruch an die nominierten Computerspiele, denn für die mit Vertretern aus Medien, Bildung, Politik und Games-Industrie hochkarätig besetzte Jury kam es vor allem auf innovative, kulturell und pädagogisch wertvolle Inhalte an. 

Wieder wird der Preis von den Branchenverbänden BIU e.V., BVDW e.V. und G.A.M.E. e.V. zusammen mit Staatsminister Bernd Neumann, MdB, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, vergeben. Die Preisverleihung findet auf einer Galaveranstaltung anlässlich der Deutschen Gamestage im Berliner Congress Center statt.

In acht verschiedenen Kategorien gibt es den Preis, unter anderem für die Kategorien "Bestes Kinderspiel", "Bestes Serious Game" oder "Bestes Browsergame". Nominiert sind zum Beispiel die Daedalic Entertainment GmbH aus Hambur für ihr Kinderspiel "The Whispered World" oder Ubisoft GmbH aus Düsseldorf für ihr "Anno 1404", das gleich in drei Kategorien nominiert ist: "Bestes mobiles Spiel", "Bestes Jugendspiel" und "Bestes Kinderspiel".

Mit der Vergabe des Deutschen Computerspielpreises wollen die Ausrichter "besondere Anreize für die Entwicklung hochwertiger und kulturell und pädagogisch wertvoller Spiele - Made in Germany - setzen." Damit wird auch der Tatsache Rechnung getragen, dass Computerspiele mittlerweile zu einem Leitmedium für Kinder und Jugendliche geworden sind. Staatsminister Bernd Neumann sieht im Computerspielpreis sodann auch einen "Meilenstein für die Förderung qualitativ hochwertiger Computerspiele".

Nicht zuletzt erhofft sich natürlich die Spieleindustrie selbst positive Impulse. Immerhin ist der Deutsche Computerspielpreis mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 500.000 EUR dotiert, von denen die durch die Verbände vertretene Industrie die Hälfte beisteuert.

 

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005