Games Convention Online - Fachmesse ohne Besucher 
Veranstaltungen
Dienstag, den 15. Juni 2010 um 13:33 Uhr
GCO 2009 LogoErstmals 2009 wurde die GCO, die Games Convention Online, in Leipzig veranstaltet. 2010 zieht man Konsequenzen aus der Erfahrung und sperrt normale Besucher aus.

Im Jahr 2010 wird die Spielemesse nur noch für Fachbesucher direkt in Leipzig veranstaltet werden. Aus Mangeln an Ausstellern wird die eigentliche Messe für Spieler nicht statt finden.
Der Fokus liegt nun auf der Fachmesse und seinen Besuchern, die internationaler werden.

Eine "bedauerliche, aber notwendige Entscheidung" sei es laut einer Mitteilung der Messe Leipzig gewesen, die GC Online nur noch für ein Fachpublikum auszutragen. Dort sieht man jedoch großes Interesse und eine Relevanz gegeben, die die Games Convention 2009 toppt. 27 Teilnehmer zur Fachmesse hatten sich 2009 angemeldet - für 2010 seien es bereits mehr als 30.

Diese Tatsache begründet eine Vergrößerung des Fachsegmentes, das mit Vorträgen und Panels zu Neuentwicklungen und Trends der Branche interessierte Fachbesucher locken will.

Insbesondere bei internationalen Teilnehmern sei die Vermittlung von Geschäftskontakten hervorstechendes Interesse, welche neben europäischen Entwicklern und Publishern dieses Jahr auch verstärkt aus dem asiatischen Spielemarkt hinzu stoßen wollen. Sie suchen Geschäftskontakte in Europa.
Im vergangenen Jahr hatten im Bereich der virtuellen Welten vor allem Club Cooee und die Präsenz der Dresden Gallery aus Second Life aufgetrumpft - deren Ziele vornehmlich die Präsenz und die Bekanntmachung ihrer Dienste waren.

Einen Tag mehr gibt es als in 2009 für die Fachbesucher - der Termin wurde auf die Tage vom 08. bis 11. Juli vorverlegt. Somit ist ein zeitlicher Abstand zur GamesCom in Köln (18.-22.08.) gegeben.
Kurz nach dem Ende der GCO, die sich als einzige deutsche Messe 2009 auf Online und Mobile Games konzentrierte und parallel virtuell statt fand, hatten die Veranstalter der Messe Leipzig bereits verlauten lassen, dass 2010 eine Neuauflage stattfinden würde.

Nun fokussiert sich das Business Matching - in Form der CMC, der Community Manager Conference, und Business Talks.
Die Medienpartner der GCO 2010 wurden am 09.06.2010 vorgestellt -  das EDGE Magazin, GamesMarkt und GamesIndustry.biz berichten bereits im vorab in Interviews und Nachrichten. Trends und Challenges werden unter anderem ein Panel-Thema sein, die in englischer Sprache internationalisiert werden.
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005