Virtuelle Trainingswelten – E-Learning-Kolloquium an der HTW Berlin 
Veranstaltungen
Montag, den 29. November 2010 um 14:55 Uhr

HTW_LogoAm 1. Dezember 2010 lädt die HTW (Hochschule für Technik und Wirtschaft) in Berlin Friedrichsfelde zu einem Kolloquium ein, in dem sich Referenten und Gäste am Beispiel zweier sehr unterschiedlicher Projekte mit dem Thema "Virtuelle Trainigswelten" auseinander setzen. Es werden Erfahrungen präsentiert und zur Diskussion gestellt.
 
 

 

 

 

 

Markus HerkersdorfZunächst wird Dipl.-Ing. Markus Herkersdorf, TriCAT GmbH Ulm, einen Einblick zu den Potentialen virtueller Welten zum Lernen und Trainieren geben, für Meetings und Kollaboration bieten und wie sie die Art des Lernens und des Miteinander Arbeitens grundlegend verändern. Er wird einen Ausblick geben auf das, was uns erwartet und was bereits Realität ist. Unter dem Titel seines Beitrages "Virtuelle 3D Welten – der Beginn einer Revolution" wird er über Virtuelle Trainingseinheiten von Einsatzkräften der Polizei im Rahmen des Projektes ViPol berichten.

 

In dem Serious Game für die Polizei können bspw. mehr der insgesamt 26.000 Polizisten Hubschraubereinsätze trainieren und simulieren, was real aus Kosten- und Koordinationsgründen nicht realisierbar wäre. Diese und andere simulierte Einsatztrainings sind bereits fester Bestandteil der Ausbildung in Bereichen, die sonst nicht in ausreichender Qualität mit Präsenzunterricht oder Praxisübung bedient werden können.
Als Vorgeschmack kann das Interview dienen, das auf der CeBIT 2010 vor der Serios Games Avard 2010-Verleihung geführt wurde:

Einbetten Betten Sie dieses Video in Ihre Seite ein.

 

 

Björn Kaminski

Der zweite Teil des Kolloquiums wird von Björn Kaminski, Neutron Games GmbH Berlin, gestaltet. In seinem Beitrag "Handball Challenge Trainingscamp – eine Roadmap" stellt er ein Konzept über virtuelles Handball-Spielen und theoretisches Lernen rund um den Mannschaftssport vor.

Bestandteile sind der "Handball Trainer 3D", das Action- und Lernspiel "Handball-Challenge" und die Minigame-Serie "Handball-Challenge Trainingscamp". Mit ihnen werden verschiedene Zielgruppen und Lernformen angesprochen und unterschiedliche Themen wie Spieltechnik, Spielsysteme und -strategien oder Wissen über Vereine und Ligen miteinander verknüpft.

Sie können Jugendliche und Nachwuchspieler in spielerischer Form an den Sport heranführen und motivieren, sich mit ihm auseinanderzusetzen, werden aber auch für die Schiedsrichterschulung und Trainerausbildung eingesetzt. Einen visuellen Einblick in das Spiel bietet Neutron-Games in seinem Youtube-Channel.

Björn Kaminiski wird in seiner Präsentation am 01.12. die schwierige Gratwanderung zwischen Computerspiel und Lernsoftware skizzieren und dabei eine praxisnahe Definition des Begriffes "Serious Games" wagen.

 

Die Veranstaltung findet am 01.12.2010 von 17:15 – 19:00 Uhr in der HTW Berlin, Campus Treskowallee (Hauptgebäude), Raum 116, Treskowallee 8, 10318 Berlin statt.


Links:
Kolloqium Übersicht

Infoblatt zur Veranstaltung (pdf, 325kb)

 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005